AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Archiv

Archiv

Mittwoch, 28. März 2018 Jahresversammlung beim Trachtenverein Rottau

Beim Rottauer Trachtenverein „D`Gederer“ steht das Gaufest vor der Tür. Ein gutes Zeichen dafür ist die Rekordbeteiligung von 101 Mitgliedern bei der Jahresversammlung im Cafe König. Auch Pfarrer Simon Mösenlechner und der Schirmherr Bürgermeister Rudi Jantke wollten den letzten Stand der Vorbereitungen für das Gaufest erfahren.

 

Einen ausführlichen Bericht über die breitgestreuten Aktivitäten des Vereins im vergangenen Vereinsjahr las Schriftführer Sepp Adersberger vor. Vorplattler Miche Huber junior gab die Anzahl der Aktiven mit insgesamt 41 Mitgliedern an, darunter sind 16 Dirndl. Er zeigte sich recht erfreut über das Abschneiden beim Gaupreisplattln in Atzing, die Gruppe belegte den 5. Platz und drei Plattler erreichten den zweiten Durchgang. Im Herbst waren die Aktiven wieder flei...


Mittwoch, 28. März 2018 Gaufestzeichenherstellung bei de Gederer Rottau

Wohl dem, der solche Rentner als Mitglieder in seinen Reihen hat. So dachte sich die Vorstandschaft des Trachtenvereins „D`Gederer“ Rottau, als diese dem Gremium vorschlugen, es sollten beim Gaufest 2018 in Rottau wieder wie beim Gaufest 1977 hölzerne Festzeichen verwendet werden. Und sie waren bereit, diese eigenverantwortlich zu fertigen.

Schon im vergangenen Herbst machte sich der ehemalige Holzknecht Heini Fischer auf den Berg und in den Filzen auf die Suche nach dem passenden Holz. Neben den bewährten Sorten Tanne und Haselnuss fand er in der Filze einen unscheinbaren Strauch, dessen schönes Holz ihn begeisterte. Es war der Echte Faulbaum aus der Familie der Kreuzdorngewächse. Das Splintholz ist gelblich-weiß, das Kernholz gelbrot bis rot. Beeren, Blätter und frische Rinde sind gifti...


Mittwoch, 28. März 2018 Osterlämmer in rauen Mengen bei der Wurzelwerkstatt in Marquartstein

Fast 30 Kinder zwischen drei und sieben Jahren besuchten die Wurzelwerkstatt des Trachtenvereins Marquartstein, die ganz im Zeichen des bevorstehenden Osterfestes stand.


Dienstag, 27. März 2018 Passionsspiel des Chiemgau-Alpenverbandes zu Gast in St. Maximilian

Am Palmsonntag verfolgten rund 250 Besucher in der Pfarrkirche St. Maximilian in München ein eindrucksvoll inszeniertes Passionsspiel aus sechs Bildern mit musikalischer Begleitung.

Die Szenen, gespielt von Mitgliedern des Chiemgau-Alpenverbandes, eröffneten den Zuschauern neue Perspektiven auf die Leidensgeschichte Jesu. Verrat, moralische Gleichgültigkeit, Ohnmacht und fassungsloser Schmerz waren Motive, die die Laienschauspieler mit großer Hingabe nach Texten von Josef Kriechhammer auf zwei Bühnen zeigten. Den musikalischen Rahmen gestalteten die Laubensteiner Bläser, der Laurenzi Dreigsang, Moritz Demer (Harfe), Thomas Hiendl (Ziach) und Udo Brandes (Orgel). Die Inszenierung war ein gelungener, besinnlicher Beginn der Karwoche. Trotz eisiger Temperaturen im Kirchenraum waren die Reihe...


Sie sehen Artikel 1 bis 5 von 2861

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org