AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Archiv

Archiv

Mittwoch, 27. Dezember 2006 "Was ist geboten ... zum ersten, zum zweiten..."

„Das ist keine Schatzkiste, aber eine Kiste, die man für alles mögliche gebrauchen kann, als Kartoffelkiste oder als Holzkiste, oder wer weiß wofür noch alles!“ Es war die letzte Veranstaltung des Wildenwarter Trachtenvereins in diesem Jahr: Versteigerer Robert Gmeiner und die Musikkapelle Wildenwart waren wieder einmal die besten Garanten dafür, dass die traditionelle Versteigerungsfeier des Trachtenvereins Wildenwart in der Schlosswirtschaft ein Erfolg wurde. Viel Geschick und Einfühlungsvermögen waren notwendig, um das reichhaltige Warenangebot, das die Mitglieder gestiftet haben, an den Mann und an die Frau zu bringen. So boten sich den vielen Besuchern Waren aller Art, vom handgemachten Holzrechen über einen schmiedeisernen Kerzenleuchter, Werkzeuge für alle Gelegenheiten bis hin zur ...


Mittwoch, 27. Dezember 2006 Stefanitanz in Frasdorf

Die adventliche tanzfreie Tanz ist an Weihnachten zu Ende, die Jugend der Region traf sich zum Stephanitanz mit den „Talbach-Buam“ beim Trachtenverein in Frasdorf. Die Lamstoahalle war locker besetzt, aber die Tanzfläche war ständig voll – zu lange war halt für einige Dirndl die Zeit ohne Tanz, zwischen Kathrein und Stephani.

Am 5.Januar treffen sich in der Lamstoahalle die Volkstanzfreunde um 20 Uhr zum Tanz mit der Frasdorfer Tanzlmusi, am Samstag, 27.Januar ist das Frasdorfer Weiber- und Dirndlkranzl mit den „Erlbachern“.


Sonntag, 24. Dezember 2006 Hittenkirchener klöpfelten für Not leidende Familie

Zwei Abende machten sich die neun Trachtendirndl aus Hittenkirchen auf den Weg, um für eine Not leidende Familie zu sammeln


Montag, 18. Dezember 2006 Sepp Hauser - Ehrenmitglied bei den Koasawinklern Reit im Winkl

Sepp Hauser wurde im Rahmen der Adventfeier des Trachtenvereins „Dö Koasawinkla“ Reit im Winkl im Theresenhof zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Der erste Vorstand Michael Neumaier (links) würdigte seine besonderen Verdienste um die Trachtensache und überreichte dem frischgebackenen Ehrenmitglied eine Ehrenurkunde seiner Würde.

Hauser war von 1979 bis 1984 bei der Aktiven Trachtengruppe tätig, von 1990 bis 1994 arbeitete er als stellvertretender Gaupressewart im Gauausschuss des Chiemgau-Alpenverbands mit und von 1994 bis 2006 war er zwölf Jahre als erster Gaupressewart für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes verantwortlich. Seit Jahrzehnten ist auch die Pressearbeit für den Trachtenverein "Dö Koasawinkla" bei ihm in den besten Händen.


Freitag, 15. Dezember 2006 „Wir wünschen den Hausleut viel Segen und Glück“

Wildenwarter Trachtenkinder klöpfeln für einen guten Zweck


Sie sehen Artikel 1 bis 5 von 12

1

2

3

nächste >