AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles

Freitag, 14. Juni 2019 Trachtler und Ehren-Landesvorsitzender Otto Dufter verstorben

Im Alter von 84 Jahren verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit Otto Dufter senior aus Unterwössen im Landkreis Traunstein. Mit seinem Tod verliert die bayerische Trachtenbewegung mit rund 165.000 Mitgliedern sein wohl bekanntestes Mitglied. Otto Dufter war mit Leib und Seele Trachtler und Funktionär, für seine jahrzehntelang ausgeführten Ämter wurde er vielfach ausgezeichnet.

 

30 Jahre war Otto Dufter Erster Vorstand beim Trachtenverein „D´Achentaler“ Unterwössen, in diesem war er auch als Plattler, Tänzer, Theaterspieler und als Mitglied der Historischen Gruppe aktiv. 1977 übernahm er für 20 Jahre das Amt des Ersten Gauvorstands vom Chiemgau-Alpenverband, dem 23 Trachtenvereine angehören. Im Jahr 2002 war er maßgebend am Zusammenschluss von zwei bis dahin verschiedenen bayerischen Tr...


Donnerstag, 13. Juni 2019 Ankündigung: Fest der Blasmusik und Tracht im Biergarten am Viktualienmarkt

mit der Gaujugendgruppe des Chiemgau Alpenverbands.


Sonntag, 09. Juni 2019 Trachtenverein "Chiemgauviertler" Amerang hat neuen 1. Vorstand

Georg Westner übernimmt das Amt in Amerang


Mittwoch, 05. Juni 2019 "Wir gedenken der Mitglieder des Vereins ..."

19. Jahrtag des Trachtenvereins „D´ Griabinga“ Hohenaschau


Mittwoch, 05. Juni 2019 Kartoffeln aus dem Dämpfer beim Bulldogtreffen in Aschau

13. Bulldogtreffen der Aschauer Bulldogfreunde am Freibad in Aschau


Donnerstag, 30. Mai 2019 68. Trachtenwallfahrt des Chiemgau-Alpenverbandes nach Raiten

Mitverantwortung übernehmen und das Miteinander fördern


Donnerstag, 30. Mai 2019 Trachtlerwallfahrt nach Raiten im Chiemgau

„Keiner hat die Liebe zur Heimat und zur Natur weitergegeben, wenn ihm alles wurscht ist“ – mit diesem Satz setzte sich Pfarrer Paul Janßen aus Aschau i. Chiemgau für das „Weitergeben im Leben“ bei der inzwischen 68. Wallfahrt des Chiemgau-Alpenverbandes für Tracht und Sitte nach Raiten im Landkreis Traunstein ein. Darüber hinaus bezeichnete der Geistliche aus dem Priental eine Wallfahrt als Quelle für den Alltag und für das Vereinsleben.


Mittwoch, 29. Mai 2019 Bernauer Gaufest-Bittgang in die Pfarrkirche

Die im Jahr 1910 erbaute Lourdeskapelle in Aufing war vorgesehenes Ziel der Trachtlerinnen und Trachtler vom GTEV „D´Staffestoana“ Bernau für einen Bittgang, um für ein schönes, friedliches und unfallfreies Gaufest des Chiemgau-Alpenverbandes zu beten.


Montag, 27. Mai 2019 Empfehlenswert:

Bei der Vorstellung des neuesten Produkts aus dem Bayerischen Trachtenverbands war auch der Chiemgau Alpenverband beteiligt. Die ReDurMusi aus Wössen und Staudach unterhielt die vielen Besucher aus den verschiedensten Gauverbänden an dem unterhaltsamen Nachmittag im Augustinerstadl in Holzhausen, bei dem das Buch „Lustige Kinderspiele – neu entdeckt“ dargeboten wurde.

Das Buch ist sehr verständlich und mit lustigen Bildern dargestellt. Kindheitserinnerungen wurden gerade bei den älteren Besuchern wieder wach. Über einhundert Spiele und Abzählreime bieten für alle Gelegenheiten eine gelungene Unterhaltung.Ein gemeinsames Tischspiel wurde unter den Anwesenden gleich angeregt.

Das Buch ist gerade für Jugendleiter der Vereine aber ebenso für Kindergärten und Schulen und alle die in der J...


Montag, 27. Mai 2019 Bayerns Trachtler haben lustige Kinderspiele neu entdeckt

Wer hat noch nicht von „Bockspringen“, „Blinder Kuh“ oder „Ich seh, was Du nicht siehst“ gehört, aber wer kennt diese Spiele aus der Jugend- und Kinderzeit noch wirklich? Um dem Vergessen entgegenzutreten hat das Sachgebiet „Mundart, Brauchtum, Laienspiel“ des Bayerischen Trachtenverbandes über 100 Spiele sowie Aus- und Abzählräume in einem Buch mit dem Titel „Lustige Kinderspiele neu entdeckt“ festgehalten. Vorgestellt wurde das nunmehr fertige Werk im Augustinerstadl des Trachtenkulturzentrums in Holzhausen.


Montag, 27. Mai 2019 Maiandacht der Koasawinkla

Andacht vor herrlicher Bergkulisse


Samstag, 25. Mai 2019 Messerverbot Lederhose: Brief an Bayer. Staatsregierung

Seit am 7. Mai einige Bundesländer eine Gesetzesinitiative zur Verschärfung des Waffengesetzes eingebracht haben, schlagen die Wellen hoch. Von einem drohenden Verbot aller Messer wären die Trachtler extrem betroffen. Sie haben sich die Gesetzesbegründung genauer angeschaut und festgestellt, dass es eine Ausnahme für Brauchtumspflege, Beruf oder Sport geben soll.


Montag, 20. Mai 2019 Große Spende für den Trachtenverein Bernau

Am 13.Mai gab es für den Trachtenverein Bernau eine große Überraschung.


Mittwoch, 15. Mai 2019 8 x 3000 Euro an Trachtenvereine aus LKR Rosenheim vergeben

„Einen Trachtler macht auch sein Gwand aus“ – das weiß auch die Sparkassenstiftung Zukunft für den Landkreis Rosenheim. Um die Trachtenvereine in ihrer Nachwuchsförderung zu unterstützen, hat sie im Februar dieses Jahres die Ausschreibung „Zuschuss für die Anschaffung von Kinder- und Jugendtrachten“ gestartet.


Montag, 13. Mai 2019 Ehrungen beim Trachtenverein Chiemgauer München

Eine gute und schöne Möglichkeit, sich bei langjährig verdienten Mitgliedern für ihre Vereinstreue zu bedanken, war für den Trachtenverein Chiemgauer München deren Jubiläumsabend zum 125. Geburtstag des Vereins im Löwenbräukeller.


Sonntag, 12. Mai 2019 125 Jahre Chiemgauer Trachtler in München

Für einen Tag waren rund eintausend Trachtlerinnen und Trachtler aus den Reihen des Chiemgau-Alpenverbandes zu Gast in der Landeshauptstadt München. Anlass war der 125. Geburtstag des Trachtenvereins „Chiemgauer“ München, der seit 1950 als einer von 23 Trachtenvereinen dem Gauverband angehört.


Samstag, 11. Mai 2019 Theateraufführung in Rottau

Bei der Premiere des Lustspiels „Erben ist gar nicht so leicht“ von Marianne Santl im Saal des Gasthauses Messerschmied freute sich der Chef der Rottauer Theaterer Hias Ballauf sehr über die vielen Besucher. Besonders begrüßte er Bürgermeister Rudi Jantke, den 3. Bürgermeister Manfred Huber und den Gauvorstand Miche Huber. Und da die Rollen alle mit passenden Schauspielern besetzt waren, gab es immer wieder Szenenapplaus und die Zuschauer erlebten einen sehr unterhaltsamen Abend.

Onkel Leopold hinterlässt ein sonderbares Testament. Flori erbt den Ungerhof nur dann, wenn er innerhalb eines Jahres heiratet. Nach elf Monaten ist Flori immer noch ledig. Am Ungerhof leben und arbeiten die Haushälterin Zenzi, dargestellt von Brigitte Straßer, die Seele des Hauses, der Altknecht Wastl, dargestel...


Mittwoch, 08. Mai 2019 Rottauer Trachtenverein hat gespendet!

Vorständin Lisi Hilger und Kassier Miche Wendlinger vom Rottauer Trachtenverein übergaben eine Spende von 802 Euro an Angelika Drost vom Verein „Chiemgauer Kinder in Not“ . Dieser erfreuliche Betrag kam beim Verkauf der Festschrift zusammen, die anlässlich des Gaufestes des Chiemgau-Alpenverbandes im Jahr 2018 erstellt wurde.


Mittwoch, 08. Mai 2019 50 Jahre Frasdorfer Tanzlmusi - Sendung am Freitag, 10. Mai

Seit 50 Jahren gibt es im Chiemgau die Frasdorfer Tanzlmusi. Dieses rare Volksmusik-Jubiläum hat der Volksmusik-Sender des Bayerischen Rundfunks BR-Heimat zum Anlass genommen, um eine eigene Sendung mit der Frasdorfer Tanzlmusi aufzunehmen.


Mittwoch, 08. Mai 2019 Große Trachtlerhoibe-Spende für Trachtenjugend

Mit einem neuen Etikett sowie einer neuen (alten) Flaschenform, aber mit der gleichen ausgezeichneten Qualität geht die „Trachtlerhoibe“ der Rosenheimer Privatbrauerei Franz Steegmüller in die zehnte Saison.


Sie sehen Artikel 1 bis 20 von 107

1

2

3

4

5

6

nächste >

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2019 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org