AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles

Samstag, 25. Mai 2019 Messerverbot Lederhose: Brief an Bayer. Staatsregierung

Seit am 7. Mai einige Bundesländer eine Gesetzesinitiative zur Verschärfung des Waffengesetzes eingebracht haben, schlagen die Wellen hoch. Von einem drohenden Verbot aller Messer wären die Trachtler extrem betroffen. Sie haben sich die Gesetzesbegründung genauer angeschaut und festgestellt, dass es eine Ausnahme für Brauchtumspflege, Beruf oder Sport geben soll.


Montag, 20. Mai 2019 Große Spende für den Trachtenverein Bernau

Am 13.Mai gab es für den Trachtenverein Bernau eine große Überraschung.


Mittwoch, 15. Mai 2019 8 x 3000 Euro an Trachtenvereine aus LKR Rosenheim vergeben

„Einen Trachtler macht auch sein Gwand aus“ – das weiß auch die Sparkassenstiftung Zukunft für den Landkreis Rosenheim. Um die Trachtenvereine in ihrer Nachwuchsförderung zu unterstützen, hat sie im Februar dieses Jahres die Ausschreibung „Zuschuss für die Anschaffung von Kinder- und Jugendtrachten“ gestartet.


Montag, 13. Mai 2019 Ehrungen beim Trachtenverein Chiemgauer München

Eine gute und schöne Möglichkeit, sich bei langjährig verdienten Mitgliedern für ihre Vereinstreue zu bedanken, war für den Trachtenverein Chiemgauer München deren Jubiläumsabend zum 125. Geburtstag des Vereins im Löwenbräukeller.


Sonntag, 12. Mai 2019 125 Jahre Chiemgauer Trachtler in München

Für einen Tag waren rund eintausend Trachtlerinnen und Trachtler aus den Reihen des Chiemgau-Alpenverbandes zu Gast in der Landeshauptstadt München. Anlass war der 125. Geburtstag des Trachtenvereins „Chiemgauer“ München, der seit 1950 als einer von 23 Trachtenvereinen dem Gauverband angehört.


Samstag, 11. Mai 2019 Theateraufführung in Rottau

Bei der Premiere des Lustspiels „Erben ist gar nicht so leicht“ von Marianne Santl im Saal des Gasthauses Messerschmied freute sich der Chef der Rottauer Theaterer Hias Ballauf sehr über die vielen Besucher. Besonders begrüßte er Bürgermeister Rudi Jantke, den 3. Bürgermeister Manfred Huber und den Gauvorstand Miche Huber. Und da die Rollen alle mit passenden Schauspielern besetzt waren, gab es immer wieder Szenenapplaus und die Zuschauer erlebten einen sehr unterhaltsamen Abend.

Onkel Leopold hinterlässt ein sonderbares Testament. Flori erbt den Ungerhof nur dann, wenn er innerhalb eines Jahres heiratet. Nach elf Monaten ist Flori immer noch ledig. Am Ungerhof leben und arbeiten die Haushälterin Zenzi, dargestellt von Brigitte Straßer, die Seele des Hauses, der Altknecht Wastl, dargestel...


Mittwoch, 08. Mai 2019 Rottauer Trachtenverein hat gespendet!

Vorständin Lisi Hilger und Kassier Miche Wendlinger vom Rottauer Trachtenverein übergaben eine Spende von 802 Euro an Angelika Drost vom Verein „Chiemgauer Kinder in Not“ . Dieser erfreuliche Betrag kam beim Verkauf der Festschrift zusammen, die anlässlich des Gaufestes des Chiemgau-Alpenverbandes im Jahr 2018 erstellt wurde.


Mittwoch, 08. Mai 2019 50 Jahre Frasdorfer Tanzlmusi - Sendung am Freitag, 10. Mai

Seit 50 Jahren gibt es im Chiemgau die Frasdorfer Tanzlmusi. Dieses rare Volksmusik-Jubiläum hat der Volksmusik-Sender des Bayerischen Rundfunks BR-Heimat zum Anlass genommen, um eine eigene Sendung mit der Frasdorfer Tanzlmusi aufzunehmen.


Mittwoch, 08. Mai 2019 Große Trachtlerhoibe-Spende für Trachtenjugend

Mit einem neuen Etikett sowie einer neuen (alten) Flaschenform, aber mit der gleichen ausgezeichneten Qualität geht die „Trachtlerhoibe“ der Rosenheimer Privatbrauerei Franz Steegmüller in die zehnte Saison.


Montag, 06. Mai 2019 Chiemgauer Trachtler feiern in München am 11. Mai ihren 125. Geburtstag

28 Männer aus dem Chiemgau waren es, die am 28. Oktober 1894, also vor nunmehr fast 125 Jahren in der Landeshauptstadt München eine Chiemgauer Landsmannschaft gründeten: wie es hieß, aus „Liab zur Chiemgauer Hoamat“. Vier Jahre später eine eigene Fahne geweiht, diese zeigt einen hutschwenkenden jungen Burschen in einem Chiemsee-Kahn, das Schloss Herrenchiemsee und die Chiemgauer Berge.


Sonntag, 05. Mai 2019 Informieren und auf den neusten Stand bringen bei der Gau–Frühjahrsversammlung 2019

Mit frischer Energie wurden die 23 angeschlossenen Vereine mit vielen spannenden Berichten über das kommende Trachtlerjahr in Reit in Winkl bei der diesjährigen Gau–Frühjahrsversammlung von Miche Huber und seinen Sachausschüssen informiert. Hierzu wurde in die Seegatterl Alm geladen.

 

Der Winter ist rum und somit ist viel passiert, seit der Gau–hHerbstversammlung:

Die gau-eigene Website soll bis zum Gaufest in Bernau mit neuer Struktur und neuem Erscheinungsbild online gehen, hierzu hat Internetbeauftragter Dominik Wierl über den neusten Stand der Umstellung informiert. Für die Umstellung wird er zusammen mit Anita Moka im August und September Schulungen anbieten. Die genauen Termine bekommen die Pressebeauftragten der jeweiligen Vereine per E–Mail zugeschickt.

Thomas Hiendl lobte die...


Sonntag, 05. Mai 2019 Wildenwart und die Hoheiten - Herzogin Adelgunde von Modena, Königin Maria Theresia und Prinzessin Helmtrud

Schloss Wildenwart wurde in über 100 Jahren hauptsächlich vom Wirken dreier Frauen geprägt: Herzogin Adelgunde von Modena, Königin Maria Theresia und Prinzessin Helmtrud


Sonntag, 05. Mai 2019 "Singts und spuits miteinander"

Volksmusik-Hoagascht des Trachtenvereins Edelweiß Niederaschau im Saal des Chalet in Aschau


Sonntag, 05. Mai 2019 Viertes gesamtbairisches Tanzfest des Bayer. Trachtenverbandes

Auch das mittlerweile vierte gesamtbairische Tanzfest des Bayerischen Trachtenverbandes nach 2010, 2013, 2016 und 2019 wird nicht nur ein Versuch bleiben, sondern bestimmt wiederholt werden. Zu stimmungsvoll war die voll besetzte Rampl-Festhalle in Hinterskirchen, Gemeinde Neufraunhofen im Landkreis Landshut mit über 700 Trachtlern, Musikanten und Gästen aus ganz Bayern. Das Sachgebiet Schuhplattler und Volkstanz im Bayerischen Trachtenverband lud dazu herzlich ein zum Gesamtbairischen Tanzfest mit Gaugruppentreffen anlässlich des 136-jährige Bestehens der Trachtenbewegung in Bayern.


Sonntag, 05. Mai 2019 Bayerns Trachtler haben ihre Standarte geweiht

Vor gut einem halben Jahr erhielt der Bayerische Trachtenverband den Ehrenpreis „100 Jahre Freistaat – unsere Heimat Bayern“ in Form einer Ehrenstandarte aus der Hand des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder. Nun erfuhr diese Standarte ihre kirchliche Weihe und das wurde zu einem großen Festtag für den Trachtenverband, seine 22 Gauverbände und insbesondere im niederbayerischen Dorf Holzhausen.


Freitag, 03. Mai 2019 19 Personen und 825 Jahre Erfahrung im Trachtenverein „D´ Lamstoana“ Frasdorf

Ehrungen beim Trachtenverein Frasdorf - Maria Bauer ist seit 70 Jahren aktives Mitglied


Mittwoch, 01. Mai 2019 So gut wie es uns heute geht, ist es noch nie einer Generation in Bayern gegangen

Jahrtag beim Trachtenverein "D´ Lamstoana" Frasdorf


Mittwoch, 01. Mai 2019 Die Griabinga von Hohenaschau waren es ...

Die Lustigen Wildenwarter und die Griabinga Hohenaschau stellen gemeinsam den Maibaum vor der Wildenwarter Schlosswirtschaft auf


Mittwoch, 01. Mai 2019 "Daxenwinkler" haben einiges vor im Trachtensommer 2018 - Versammlung

Eine reichhaltige Geschichte und eine nicht minder interessante Zukunft hat der 1897 gegründete Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing – dies zeigte sich in seiner Frühjahrsversammlung im Gasthaus Stocker. Zu Beginn bedankte sich Vorstand Michael Schlosser junior bei den vielen Mitgliedern, die am Tag zuvor bei der Ramadama-Aktion rund um das Vereinshaus mitgeholfen und die vor der Versammlung am Patroziniums-Gottesdienst in St. Salvator teilgenommen hatten.


Donnerstag, 25. April 2019 Schaufenster-Deko zum Jubiläum in Oberwössen

Ein Schaufenster in der Ortsmitte Unterwössen beim “Aberger” bei der Eisdiele hat die Gruppierung BTT (Brauchtum, Tracht und Tanz) mit Unterstützung von dem Sachgebiet „Öffentlichkeitsarbeit“ dekoriert. Dabei wurde versucht, zum Jubiläum , ganz speziell auf den Trachtenverein Oberwössen zugeschnitten, Brauchtum und Tracht in der Region darzustellen.

Im Fenster sieht man den Trachtenverein D´Rechlberger Oberwössen ( Kinder / Jugend / Aktive / Weiberleid und Mannerleid ), gegliedert in die Brauchtumstage, die jeder einzelne Trachtler mit seinem” Gwand “ besucht, begleitet und für sich, die Familie und den Verein feiert und einen würdigen Rahmen verleiht.

Damit wollen die Rechlberger zu ihrem 100 Jubiläum einstimmen und die Bevölkerung dazu einladen.

 

 


Sie sehen Artikel 41 bis 60 von 114

< vorherige

1

2

3

4

5

6

nächste >

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2019 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org