AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
28. März

Johann Capistran
hebräisch: "Gott ist gnädig"

28. März Johann Capistran

persönliche Daten:

Johannes von Capestrano, *24._Juni in Capistrano, Italien; † 23._Oktober 1456 in "Vukovar" in Kroatien, eigentlich Giovanni da Capistrano

Er kam in den Abruzzen als Sohn eines „nordischen Barons“ zur Welt und studierte in Perugia römisches und kanonisches Recht.

Bei einem Söldnereinfall wurde er 1415 gefangengenommen und in der Kerkerhaft löste er sich von seinem bisherigen Leben. Er trat in den Franziskanerorden ein und begann 1417 seine fast 40-jährige rastlose apostolische Tätigkeit.

Er war einer der größten franziskanischen Wanderprediger des 15. Jahrhunderts in Mitteleuropa. Seine Predigten gab er meist auch als Schriften heraus. Von 1454 an wirkte er hauptsächlich als Kreuzzugsprediger. Die Rettung Belgrads vor den Türken am 22.7.1436 wird ihm zugeschrieben.

Darstellung:

Darstellung als Franziskaner, Kreuzfahrer und Buch in der Hand, oder ein rotes Kreuz auf der Brust. Mit sechseckigem Stern über dem Kopf und einem Türken unter den Füßen.

Sein Gedenktag ist auch der 23. Oktober.

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org