AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
14. April

Maximus
lat.: "der Größte"

14. April Maximus

persönliche Daten:

Als Valerianus und Tiburtius verbotenerweise die Leichen von hingerichteten Christen beerdigten, wurden sie ins Gefängnis geworfen. Ihnen wurde Sekretär des Richters - nach anderer Überlieferung der Soldat - Maximus als Wächter gegeben, sie bekehrten auch diesen; der Präfekt Almachius ließ Maximus mit Bleiklötzen schlagen und alle drei enthaupten, da ihr ausführlicher Disput ihn nicht überzeugen konnte. Cäcilia begrub die drei Männer.

Valerianus wurde zunächst zusammen mit seinem Bruder Tiburtius verehrt. Erst ein Dokument des 6. Jahrhunderts und Pilgerführer aus dieser Zeit kennen auch Maximus. Im 7. Jahrhundert wurden alle drei zusammen mit anderen Heiligen in einer kleinen Kirche an der Via Appia verehrt;