AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
21. April

Anselm v.Canterbury
althochdt.: "von Gott beschützt"

21. April Anselm von Canterbury

persönliche Daten:

Anselm von Canterbury * 1033/34, + 1109.

Er stammte aus einem lombardischen Adelsgeschlecht, wurde Benediktinermönch, 1063 Prior und 1078 Abt in Bec bei Rouen (Nordfrankreich). Er machte sich um die geistige Hebung des Mönchstums verdient. 1093 wurde er Erzbischof von Canterbury (England).

Wegen Differenzen mit seinem König und dessen Nachfolger wurde Anselm zweimal verbannt und kehrte erst 1106 wieder zurück. Er trat unerschrocken für die Rechte der Kirche ein und stellte die ganze Theologie auf eine neue Grundlage.

Er wurde so der Vater der Scholastik und gehörte infolge seiner pädagogischen Weisheit zu den ganz großen Menschheitserziehern.
Sein Grundsatz lautete: „Credo, ut intelligam“, d.i. „Ich glaube, um zu erkennen“.

Für "Anselm" sind auch folgende Namen gebräuchlich: Anselma, Enzi, Selma,

Darstellung:

Darstellung als Bischof, dem Christus und Maria erscheinen, mit Buch. Kleines Schiff in der Hand.

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org