AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
28. April

Paul v.Kreuz
griech.: "der Kleine"

28. April Paul vom Kreuz

persönliche Daten:

Paul vom Kreuz * 1694, + 1775.

Er stammte aus einer verarmten Adelsfamilie im Piemont (Italien) und war im väterlichen Kaufmannsgeschäft und als Soldat tätig. 1716 entschloß er sich zu einem Leben der Vollkommenheit und erhielt 4 Jahre später vom Bischof das schwarze Büßergewand.

Er verfaßte die Regel des Passionistenordens und erhielt 1725 von Papst Benedikt XIII die Erlaubnis zur Gründung des Ordens. 1727 wurde Paulus zum Priester geweiht.

Die ursprüngliche von ihm verfaßte Ordensregel wurde wegen ihrer Strenge von Rom abgelehnt und stark abgemildert.

Paulus war mystisch hoch begnadet, hatte die Gabe der Wunder und war einer der erfolgreichsten Prediger seines Jahrhunderts.

Sein Fest wird heute am 19. Oktober gefeiert, früher am 28. April.

Darstellung:

Darstellung in schwarzer Ordenstracht mit Ledergürtel und Rosenkranz, auf dem Gewand in Brusthöhe das in Herzform gefaßte Passionistenabzeichen „Jesu Chr. Passio“. Mit Kreuz, Lilie, Buch und Totenkopf.

Patron:

Patron seiner Ordensgemeinschaften.