AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
30. April

Quirin
"der Lanzenschwinger"

30. April Quirin von Rom (Neuss)

persönliche Daten:

Quirin + um 130. Nach der Legende war er römischer Tribun und wurde von Papst Alexander I getauft. Unter Kaiser Hadrian erlitt er den Märtyrertod. Seine Gebeine sollen um 1000 nach Neuss am Rhein überführt worden sein,

Für "Quirin" sind auch folgende Namen gebräuchlich: Grein, Krein, Krins,

Brauchtum:

An vielen Orten im Rheinland gibt es Quirinus-Brunnen mit Wasser, dem heilende Wirkung zugeschrieben wurde. In Neuss findet zum Quirinusfest eine Prozession durch die Innenstadt mit dem Heiligenschrein statt.

Darstellung:

Darstellung als Ritter mit Lanze oder Banner und Schild, auf dem sich neun Kugeln befinden, auch mit Habicht, Hund, Palme.

Patron:

Patron der Stadt Neuss, gegen Bein- und Fußleiden, Gicht, Lähmung, Eitergeschwüre, Pest, Ohrenschmerzen, Kropfleiden, Blattern, Fisteln, Knochenfraß, Hautausschlag, Augenleiden; gegen Pferdekrankheiten.

Wetterregel: (am 30. März in Norddeutschland)

„Wie der Quirin, so der Sommer.”

Das Lied zum Heiligen Quirinus

  1. Zu Dir send' ich meinen Gruß, /
    fall' in Demut Dir zu Fuß, /
    heiliger Quirinus! /
    Höre doch mein Bittgeschrei /
    und im Leid mein Helfer sei, /
    heiliger Quirinus!
  2. Was den Leib, die Seele plagt, /
    sei nächst Gott auch Dir geklagt, /
    heiliger Quirinus! /
    Armut, Trübsal, Angst und Not, /
    Krankheit, Teu'rung, Krieg und Tod, /
    heiliger Quirinus!
  3. Nimm Dich dann, o Gottesmann, /
    aller die Dich ehren an, /
    heiliger Quirinus! /
    Die gebeugt in Demut steh'n, /
    Deine Fürbitt' anzufleh'n, /
    heiliger Quirinus!
  4. Nichts noch hat, was Du begehrt, /
    jemals Dir der Herr verwehrt, /
    heiliger Quirinus! /
    Trag' Du nur im Sel'gen Chor /
    unser Leid dem Höchsten vor, /
    heiliger Quirinus!
  5. Flehe für uns zu dem Sohn, /
    dort auf seines Vaters Thron, /
    heiliger Quirinus! /
    Das wir doch auf dieser Erd' /
    gar nicht scheun' Müh' und Beschwerd, /
    heiliger Quirinus!
  6. Bitt', daß wir mit Freudigkeit /
    tragen alles in der Zeit, /
    heiliger Quirinus! /
    Und dort einst als ew'gen Lohn /
    tragen auch die Siegerkron', /
    heiliger Quirinus!
  7. Fleh', daß wir an Gottes Hand /
    wahren wohl den Gnadenstand, /
    heiliger Quirinus! /
    Fleh', daß immer gute Werk /
    unser Ruhm sei, uns're Stärk', /
    heiliger Quirinus!
  8. Dieses ist's, um das wir flehn, /
    laß uns Deine Hilfe seh'n, /
    heiliger Quirinus! /
    Segne uns mit milder Hand, /
    uns're Stadt und Vaterland, /
    heiliger Quirinus!

(Text und Musik: Julius Busch, 1900)

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org