AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
07. Mai

Helga
"die Glückliche"

7. Mai Helga

Persönliche Daten:

Äbtissin in Passau (* um 954; † 1020 in Niedernburg )

Helga (Heilika), Tochter des Markgrafen Berthold I. von Nordgau und seiner Frau Eilika von Walberg, war wohl eine Tante von Kaiser Heinrich I. II. und der Königin Gisela von Ungarn. Sie war verheiratet mit Heinrich von Nordgau und trat nach dessen Tod ins Kloster Niedernburg bei Passau ein. Dort wurde sie 1010 Äbtissin, das Kloster erhielt dann größere Schenkungen von Kaiser Heinrich II.: das Gebiet zwischen Ilz und Rotel, das sich bis zur Moldau erstreckte, also einen Gutteil des bayrischen Waldes umfasste.

Unter ihrer Regierung wurde im Kloster die Regel der Bendiktiner eingeführt, ihr Wirken führte zum religiösen, wirtschaftlichen und politischen Aufschwung des Stifts.