AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
14. Mai

Bonifatius
lat.: "der Wohltäter"

14. Mai Bonifatius

Persönliche Daten:

3. Eisheiliger, Märtyrer *Rom/Italien;† um 306 in Tarsus/der heutigen Türkei

Bonifatius, Märtyrer zu Tarsos, war ein junger Römer, der zur Zeit der diokletianischen Christenverfolgung nach Tarsos (Kleinasien) kam. Er soll von der Standhaftigkeit der dort gemarterten Christen so sehr beeindruckt worden sein, dass er ihre Lehre kennen lernen wollte und schließlich selber Christ wurde. Doch schon bald wurde auch er gefangen genommen und in siedendes Pech geworfen. Bonifatius gilt als der dritte „Eisheilige“. + um 306 (Der Name Bonifatius ist mit einem bedeutenderen Heiligen verbunden: Als der Angelsachse Winfried (siehe 5.6.) zur Missionierung der Germanen östlich des Rheins ausgesandt wurde, verlieh ihm der Papst den Namen Bonifatius, weil gerade der Gedenktag des Märtyrers aus Kleinasien gefeiert wurde.)

Wetterregeln:

Pankrazi, Servazi, Bonifazi, das sind drei frostige Bazi. Und zum Schluß fehlt nie die kalte Sophie."
"Vor Bonifaz kein Sommer, nach Sophie kein Frost."
"Die drei -Azius ohne Regen, sind für den Winzer ein großer Segen."