AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
26. Mai

Eva v.Lüttich
hebräisch: "die das Leben Gebende"

26. Mai Eva von Lüttich

Persönliche Daten:

Nonne in Belgien ( † 1595)

Eva lebte als Reklusin an St. Martin in Lüttich. Sie engagierte sich zusammen mit Juliana von Mont Cornillon für die Einführung des Fronleichnamsfestes. Papst Urban IV. würdigte ihre Verdienste in einem Brief aus dem Jahr 1264; im selben Jahr wurde das Fest für die ganze Kirche eingeführt.

Eva wurde in der Kirche von St. Martin in Lüttich beigesetzt, ihre Reliquien sind erhalten.

Ihr Namenstag wird auch am 14. März gefeiert

Darstellung

In der Kunst wird sie entweder allein oder zusammen mit Juliane von Lüttich dargestellt. Eine Plastik in St. Martin in Lüttich zeigt sie mit der päpstlichen Bulle, durch die das Fronleichnamsfest eingeführt worden war.