AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
28. Mai

Wilhelm v.Aquitanien
althochdt.: "der Krieger im Helm"

28. Mai Wilhelm von Aquitanien

Persönliche Daten:

Laienbruder, Klostergründer (* um 745 ;† 812 in st. Guilhem le Desert/ Frankreich)

Wilhelm von Aquitanien war von 781 bis zu seinem Tode Graf von Toulouse, übte dieses Recht aber ab 804, als er sich in ein Kloster zurückzog, nicht mehr aus.

Die Überlieferung berichtet, Benedikt von Aniane habe ihn als Mönch in den Orden aufgenommen. Zeitweise lebte er auch als Einsiedler.

Schon bald nach seinem Tod wurde Wilhelm hoch verehrt. Sein Grab in Gellone, dem heute nach ihm benannten Saint-Guilhem-le-Désert, war er eine wichtige Station für die Pilger auf ihrem Weg zu Jakobus in Santiago de Compostela.

Für "Wilhelm" sind auch folgende Namen gebräuchlich: Bill, Helma, Helmes, Hilma, Mina, Mine, Minka, Minna, Pim, Vilma, Wellem, Wiko, Wilhelma, Wilhelmine, Wilke, Wilko, Willi, William, Wilma, Wim,

Darstellung:

Wilhelm von Aquitanien wird dargestellt in Einsiedlerkutte, zu Füßen ein Herzogshut oder in Ordensgewand mit Helm, auch mit Teufel und Drachen.

Patron:

Er gilt als Schutzheiliger der Waffenschmiede