AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
31. Mai

Mechthild v.Dießen
althochdt.: "die kraftvolle Kämpferin"

31. Mai Mechthild von Dießen

Persönliche Daten:

Äbtissin (* um 1125 in Andechs/Bayern; † 1160 in Dießen am Ammersee/Bayern

Mechthildis war die Tochter des Grafen Berthold II. von Andechs. Mit fünf Jahren wurde sie zur Erziehung ins Augustinerklöster  nach Die0en gegeben. Dort wurde sie Priorin, 1153 nach direkter Aufforderung durch Papst Anastasius IV. Äbtissin im Kloster Edelstetten bei Krumbach, wo sie tiefgreifende Reformen durchführte. Bald schon kehrte sie aber kränklich nach Dießen zurück.

1468 wurden ihre Gebeine erhoben und 1488 in der Stiftskirche von Dießen beigesetzt, wo sie bis heute in einem Glassarg aufbewahrt werden.

Patron: Hilft bei Fieber und gegen Gewitter