AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
31. Mai

Petronilla
lat.: "die Kleine aus dem Geschlecht der Petronier"

31. Mai Petronilla

„Tochter des hl. Petrus“, Jungfrau, Märtyrerin ( † 98 in Rom/Italien )

Petronilla (lateinisch: die kleine aus dem Geschlecht der Petronier) von Rom war eine frühchristliche Märtyrerin. Die heilige Petronilla starb als Märtyrerin für ihren Glauben. Geschichtlich gesicherte Aufzeichnungen über sie sind nicht überliefert.

Die Legende (u.a. Acta Petri / Petrusakten) machte sie zur Tochter des Apostels Petrus. Ihr Grab in der Domitilla-Katakombe neben dem Grab von Nereus und Achilleus wurde schon im 4. Jh. verehrt.Papst Paul I. übertrug den Sarkophag mit ihren Gebeinen im 8. Jahrhundert in das Mausoleum an der Peterskirche.

Folgende Namen sind ebenfalls gebräuchlich: Petronilla, Petra, Pernilla, Pernella, Pierina, Piera, Perinne

Wird dargestellt:

Ihr Attribut ist der Schlüssel

Patronin:

von Rom; der Pilger und Reisenden; gegen Fieber

Wetterregeln:

"Ist es klar an Petronell, / messt den Flachs ihr mit der Ell."
"Wer sein Feld bestellt zu Petronell / dem wächst der Hafer prächtig schnell."
"Wer erst Hafer sät an Petronell, / dem wächst er gerne, gut und schnell.
"Auf Petronellentag Regen, / wird sich der Hafer legen