AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
28. September

Wenzel
slawisch: "der bekränzte Berühmte"

28. September Wenzel

Persönliche Daten:

* um 903/905, + 28.9.929.

Er war ältester Sohn des böhmischen Herzogs Wratislaw. Durch den Einfuß seiner Großmutter erhielt er eine sorgfältige christliche Erziehung und kam nach dem Tod seines Vaters 921 als neuer Regent unter die Vormundschaft seiner Mutter. Sie trat wahrscheinlich 922 ihre Regierungsgeschäfte an Wenzel ab, der seine Macht mit Sinn für Recht und Gerechtigkeit ausübte.

Er verfolgte eine Politik des Friedens und mühte sich um die Christianisierung und Verbreitung von Kultur in seinem Land. Dies rief die heidnische Opposition auf den Plan. In diesem Konflikt wurde Wenzel von seinem Bruder und dessen Helfern ermordet. Wenzel ist Nationalheiliger von Böhmen.

Wenzel spielte eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der böhmischen Staatsidentität. Er wurde zum Patron des Landes und darüber hinaus zum ewigen Herrscher, der seine Macht den jeweiligen Herrschern überträgt, sowie zum Schlachtenhelfer der böhmischen Truppen. Im 13. Jahrhundert entwickelte sich die Verehrung Wenzels zum Staatskult, er wurde zum Garanten der Existenz Böhmens.

Für "Wenzel" sind auch folgende Namen gebräuchlich: Wenzeslaus, Wetz,

Darstellung:

Darstellung als Herzog in Harnisch mit Schild und grüner Fahne oder Lanze. Mit einem Schwert.

Patron:

Patron von Böhmen.

Wetterregeln :

"Kommt Wenzeslaus mit Regen an, / werden wir Nüsse bis Weihnachten han."
"Wie viele Fröste vor Wenzeslaus fallen, / so viel werden nach Jakobi folgen."