AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
11. Oktober

Bruno
althochdt.: "der Braune, der Bär, der Glänzende"

11.  Oktober Bruno

Persönliche Daten:

Bruno * Frühjahr 925, + 11.10.965.

Er war jüngster Sohn König Heinrichs I und kam mit 4 Jahren zur Ausbildung zu Bischof Balderich von Utrecht. Um 939 wurde er von seinem Bruder Otto I an den Königshof berufen und erneuerte dort das Studienwesen.

Um 940 wurde er Kanzler, 951 Erzkanzler und bildete die Hofgeistlichkeit aus. Seit 953 war er Erzbischof von Köln und Herzog von Lothringen, womit er eine der Stützen der Reichs- und Kirchenpolitik seines Bruders Kaiser Otto I war.

Er gründete und reformierte Klöster, Kirchen und Stifte und bemühte sich um die Erneuerung von Klerus und Volk. Er erweiterte den Kölner Dom um ein Seitenschiff auf jeder Seite und brachte den Petrusstab - mit dem Maternus vom Tod auferweckt worden sein soll - und die Petruskette nach Köln.

Auf der Rückreise aus Frankreich starb er in Reims. Gleich nach seinem Tod wurde er als Heiliger verehrt.

Darstellung:

Darstellung mit Wimpel-Lanze und Kirchenmodell, Fahne und Reichsapfel.

Wetterregel:

St. Bruno Sonnenschein / schüttet Zucker in den Wein."

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org