AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
12. Oktober

Maximilian v.Cilli
lat.: "der Größte"

12. Oktober Maximilian von Cilli

Persönliche Daten:

Maximilian (Maximilian von Celeia, Celje oder von Lorch).

Über ihn ist historisch nur sicher, dass Anfang des 8. Jahrhunderts über seinem Grab in Bischofshofen (Pongau) durch den Bischof Rupert von Salzburg eine Kapelle errichtet wurde.

Historisch ist nicht zu erweisen, dass er Bischof von Lorch (heute Stadtteil von Enns, Oberösterreich) gewesen und 284 unter Kaiser Numerian den Märtyrertod gestorben ist.

Seine Lebensbeschreibung ist eine Erfindung des 13. Jahrhunderts.

Historisch gesichert ist der Bau einer Kapelle in Bischofshofen im Pongau im Jahr 710 über dem Grab eines Maximilian. Seine Reliquien kamen nach Passau. Bei einem Stadtbrand in Passau 1662 ist der größere Teil verbrannt, die restlichen Reliquien werden jedes Jahr am 12. Oktober im Dom in Passau in einem Silberschrein ausgestellt

Darstellung:

Darstellung als Missionsbischof, mit Kreuz in der Hand, predigend, mit Schwert.

Patron:

Patron der Diözesen Linz und Passau.