AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
14. Oktober

Burkhard
althochdt.: "der im Schutz Starke"

14.  Oktober Burkhard

Persönliche Daten:

Burkhard von Würzburg + 2.2.754.

Er war angelsächsischer Benediktinermönch und schloß sich 735 dem hl. Bonifatius an. Von ihm wurde Burkhard zum ersten Bischof von Würzburg geweiht. 748 überbrachte er die Treueerklärung der gesamtfränkischen Synode dem Papst nach Rom, wohin er 750/51 noch einmal kam.

Er gründete in Würzburg das St. Andreaskloster, das heute St. Burkhard heißt.

Der Überlieferung nach lebte er in Hohenburg - dem heutigen Homburg am Main; in "Michilstat" in einer Tropfsteinhöhle, der heute nach ihm benannten "Burkhardusgruft" unterhalb des Schlosses.

andere Schreibweise: Burghard, Burghardt, Burghart, Burckhardt, Burckhard, Burckhart, Burkhard, Burkhardt, Burkhart, Burkart, Burkard, Burkert. Eine mittelhochdeutsche Kurzform des Namens lautet "Bukko". Eine weitere Kurzform von Burghard ist Birk und stammt aus dem skandinavischen Raum.

Darstellung:

Darstellung als Bischof mit Hostie, Kirchenmodell oder Buch.

Patron:

gegen Gelenkkrankheiten, Rheumatismus, Stein- und Nierenleiden, Lendenschmerzen

Wetterregel:

"St. Burkhardi Sonnenschein, / schüttet Zucker in den Wein."

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org