AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
23. Oktober

Johannes v.Capestrano
hebräisch: "Gott ist gnädig"

23. Oktober Johannes von Capestrano

Persönliche Daten:

Johannes von Capestrano * 24.6.1386, + 23.10.1456.

Er kam in den Abruzzen als Sohn eines „nordischen (deutschen) Barons“ auf diie Welt und studierte römisches und kanonisches Recht.

1415 von Söldnern gefangen genommen, brach er während einer Kerkerhaft mit seinem bisherigen Leben und trat in den Orden der Franziskaner-Observanten in Perugia ein.

1417 begann er seine fast 40-jährige Missionstätigkeit, die ihn durch viele Teile Europas, z. B. auch nach Bayern führte. Er war der größte franziskanische Wanderprediger des 15. Jahrhunderts. Von 1454 an wirkte er hauptsächlich als Kreuzzugprediger gegen die Türken und arbeitete auf den Reichstagen unter anderem in Regensburg mit.

Die Rettung Belgrads vor den Türken am 22.7.1456 ist angeblich sein Werk. Er wurde schon zu seinen Lebzeiten wegen seiner Wunderheilungen, von denen 2000 notariell beglaubigt wurden, hoch verehrt.

Für "Johannes" sind auch folgende Namen gebräuchlich: Baptist, Batti, Battist, Gion, Giovanni, Hannes, Hanno, Hans, Hanus, Hasse, Henschel, Iwan, Iwar, Jan, Janko, Janning, Jannot, János, Janosch, Jean, Jeanette, Jens, Jo, Johann, John, Jonny, Juan, Nino, Schani, Wanja,

Darstellung:

Darstellung als Franziskaner, Kreuzfahne und Buch in der Hand, oder ein rotes Kreuz auf der Brust. Mit sechseckigem Stern über dem Kopf und einem Türken unter den Füßen.

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org