AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
25. Oktober

Chrysanthus
griech.: "die goldene Blume"

25. Oktober Chrysanthus

Persönliche Daten:

Chrysanthus und Daria + im 3./4. Jahrhundert.

Die Legende erzählt von Chrysanthius, dass er Christ geworden war, aber von seinem Vater bedrängt wurde, wieder vom Glauben zu lassen. Nach vielen vergeblichen Bemühungen ließ der Vater den Sohn mit fünf Jungfrauen, die ihn verführen sollten, einsperren. Aber diese fielen in einen tiefen Schlaf, aßen und tranken nichts mehr. Schließlich sollte die weise, der Göttin Vesta geweihte Jungfrau Daria Chrysanthius überreden. Ein gelehrtes Streitgespräch endete mit Darias Bekehrung und dem Entschluss, zu des Vaters Wohlgefallen eine Ehe zu schließen, sich aber Keuschheit zu geloben.

Sie starben im 3./4. Jahrhundert und wurden in Rom begraben. Durch die Goten wurde ihr Grab 537/38 zerstört, aber sofort wieder aufgebaut, ebenso durch Hadrian im 8. Jahrhundert. Gregor von Tours (+ 594) berichtet von zahlreichen Pilgern.

Die Verehrung war weit verbreitet. Ihre Gebeine kamen 844 in die Benediktinerabtei Prüm/Eifel und von dort nach Münstereifel (bei Bonn).

Darstellung:

Darstellung als jugendliche Märtyrer mit Axt, Fackel und Grube mit Schlamm (weil sie nach der Legende bei lebendigen Leib in einer Sandgrube begraben wurden), als Ritter mit Lanze und Palme.

Patron:

Patrone der Richter.

 

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org