AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
29. Oktober

Ferrutius
lat.: "der Eiserne"

29. Oktober Ferrutius

Persönliche Daten:

Ferrutius auch Ferruccius (* 3. Jahrhundert; † 4. Jahrhundert)

Die Überlieferung setzt im 4. Jahrhundert in Mainz ein.

Einer Grabinschrift in Mainz zufolge lebte Ferrutius dort als römischer Soldat zur Zeit des Kaisers Diokletian. Als Christ schwebte er ständig in Lebensgefahr. Dennoch konnte er zunächst für einige Zeit seinen Glauben unbehelligt ausüben, bis ihn ein Unbekannter bei den römischen Behörden anzeigte. Daraufhin wurde Ferrutius zum Tode verurteilt.

Er war ein römischer Soldat, der wegen seines christlichen Glaubens getötet wurde.

Seine Reliquien wurden 778 von Mainz in das Benediktinerkloster Bleidenstadt bei Wiesbaden gebracht. Im 30-jährigen Krieg wurden die Gebeine nach Mainz überführt; sie sind seit der Französischen Revolution verschollen.

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org