AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
03. November

Pirmin

2. November Pirmin

Persönliche Daten:

+ 7.11.753. 
Seine Herkunft liegt im Dunkel – er soll Kelte gewesen sein und wirkte als Benediktiner-Abtbischof im westlichen Frankenreich.

Pirmin gründete die Klöster Reichenau (Bodensee, 724), Murbach (Südvogesen, 727), 742 Hornbach bei Zweibrücken und wirkte bei der Gründung und Reformierung weiterer Klöster eifrig mit. Er war ein Zeitgenosse von Bonifatius, hatte aber keinen Kontakt mit ihm.

Seine Gebeine kamen 1575 nach Innsbruck in die Jesuitenkirche.

Darstellung:

 als Bischof, von Schlangen, Fröschen und anderem Kriechgetier umgeben, mit einem Neubau (Klostergründung), Dornstrauch mit edlen Früchten, Springquell.

Patron:

der Insel Reichenau, von Innsbruck, Rheinland-Pfalz; gegen Schlangen und anderes Ungeziefer, Vergiftung beim Essen.

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org