AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
12. November

Arsacius
lat.: "aus der parthischen Königsfamilie der Arsaziden"

12. November Arsacius

Persönliche Daten:

Märtyrer, Bischof von Mailand, + 3./4. Jahrhundert.

Er war Bischof von Mailand. Seine Gebeine wurden nach Rom, 766 nach Ilmmünster (bei Freising), 1495 in die Frauenkirche nach München und 1846 wieder nach Ilmmünster gebracht.

Gesicherte Nachrichten über das Leben des hl. Arsacius besitzen wir allerdings nicht. Sicher ist, dass Arsacius zu den so genannten Translationsheiligen gehört, deren Reliquien im 8. Jahrhundert von Rom bzw. von Italien nach Bayern gebracht wurden. Ein Kalendarfragment des 9. Jahrhunderts führt für den 11. Mai bereits die Weihe der neuen Arsacius-Kirche in Ilmmünster auf. Ab dem 9. Jahrhundert wird dann Arsacius mit Quirinus von Tegernsee in Verbindung gebracht. Bald nach 804 besteht nämlich bereits eine Verbindung zwischen Ilmmünster und Tegernsee, da Ilmmünster zu diesem Zeitpunkt eine Reliquie des hl. Quirinus beherbergte. In der Tegernseer »Passio s. Quirini« aus dem 12. Jahrhundert wurde dann festgeschrieben, dass die Tegernseer Klostergründer Adalbert und Otkar von Papst Zacharias Reliquien des hl. Arsacius erhalten hatten.

Das Wort »Arsacius« (häufiger »Arsatius« geschrieben) könnte auch einer anderen Tradition entnommen sein. Nach der Quirinus-Legende wurde der Leichnam des hl. Quirinus von einem Perser und seiner Familie in Rom begraben. Dieser Perser könnte ebenfalls der hl. Arsacius sein. »Arsacius« wäre dann nicht als Eigenname, sondern auch in der Bedeutung »Perser« oder »Parther« zu verstehen. Demnach wäre Arsacius nicht nur ein Bekenner mit diesem Namen, sondern eben genau dieser Mann aus Persien. Dadurch würde Arsacius eindeutig nach Rom verwiesen

Darstellung:

im Bischofsornat, mit dem Schrein der »Heiligen Drei Könige« und mit der ehernen Schlange des Moses.

Patron:

Da Arsacius der Legende nach einer armen Frau eine gefallene Kuh wieder zum Leben erweckt hatte, erlangte er als Patron gegen Viehfall Verehrung.