AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
14. November

Bernhard Letterhaus
althochdt.: "der Bärenstarke"

Persönliche Daten:

Gewerkschaftssekretär, Märtyrer, * 10. Juli 1894 in Wuppertal/Nordrhein-Westfalen; † 14. November 1944 in Berlin/Deutschland

Bernhard Letterhaus war in der christlichen Gewerkschaft tätig, 1927 wurde er Verbandssekretär der katholischen Arbeitervereine in Westdeutschland und 1928 Abgeordneter der Zentrumspartei im Preußischen Landtag. Schon 1931 rief er zur Abwehr des Nationalsozialismus auf, ab 1933 stand er mit den Arbeitervereinen dem Nationalsozialismus kritisch gegenüber. 1939 wurde er zum Wehrdienst verpflichtet, ab 1942 war er in der Presseabteilung beim Oberkommando der Wehrmacht beschäftigt. Er gehörte zum führenden Kreis der Widerstandskämpfer und war als Mitglied der neuen Regierung im Gespräch. Am 20. Juli 1944, nach dem Attentat auf Hitler, wurde er sofort verhaftet und am 13. November des selben Jahres zum Tod verurteilt.