AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
17. November

Munditia
lat.: "die Nette, Saubere, Zierliche, Elegante"

17. November Munditia

Persönliche Daten:

Märtyrerin, * um 250 in Rom; 310 (?) in Rom/Italien

Munditia wurde der Überlieferung nach mit dem Beil enthauptet.

Munditias Reliquien aus den römischen Cyriaka-Katakomben kamen 1675 nach München und werden in der Pfarrkirche St. Peter verwahrt. Gut einhundert Jahre währte der Stolz der Münchner auf "ihre" römische Heilige, da verbot 1804 die aufgeklärte Regierung das Ausstellen der Gebeine. Die Reliquien wurden von einem Holzschrein verdeckt. Erst bei der Kirchenrestaurierung 1883 wurde die Heilige wieder sichtbar, und ihre Verehrung nahm einen neuen Aufschwung. Munditias Gedenktag wird nun alljährlich wieder mit Hochamt und Lichterprozession gefeiert.

Patron:

Patronin der alleinstehenden Frauen