AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
11. Dezember

Damasus I.
lat.: "der Diamantene"

11.Dezember Damasus I.

Persönliche Daten:

römischer Bischof, * um 305 in Spanien (?) oder Rom; † 384 in Rom/Italien

Er war Diakon des Papstes Liberius und begleitete diesen in die Verbannung. Nach seiner Rückkehr stellte er sich auf die Seite des inzwischen gewählten Gegenpapstes Felix II und wurde nach dem Tod von Liborius von der Mehrheit zum neuen Papst gewählt. Er regierte von 366 bis 384. Mit seinen bei der Wahl unterlegenen Gegnern kam es zu blutigen Auseinandersetzungen mit einer jahrelangen Kirchenspaltung. Einer seiner größten Verdienste war die Beauftragung des hl. Hieronymus mit der Revision der alten lateinischen Bibelübersetzung (Itala). Diese überarbeitete Übersetzung (Vulgata) ist bis heute der offizielle lateinische Wortlaut der Heiligen Schrift. Damasius errichtete in Rom die Titelkirche San Lorenzo in Damasa, neben der er Räume für das kirchliche Archiv anbauen ließ.

Wird dargestellt:

Darstellung mit päpstlichem Doppelkreuz, Buch (Aufschrift Vulgata oder Gloria Patri) und Kirchenmodell.

Patron:

Patron gegen Fieber

 

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org