AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
14. Dezember

Johannes v.Kreuz
hebräisch: "Gott ist gnädig"
14. Dezember Johannes vom Kreuz

Persönliche Daten:

Prior, Mystiker, Kirchenlehrer , * 1542 bei Àvila/Spanien; † 1591 in Úbeda/Spanien

Er stammte aus einem verarmten Adelsgeschlecht in Westspanien und sollte ein Handwerk erlernen. Dafür hatte er kein Geschick und wurde deshalb Krankenpfleger. 1563 trat er in ein Karmeliterkloster ein, studierte Philosophie und Theologie und wurde 1568 Priester. Zusammen mit Theresa von Aquila bemühte er sich um die Reform des Karmeliterordens, die von Teilen des Ordens heftig bekämpft wurde. Er wurde 9 Monate im Kloster von Toledo eingesperrt. Hier verfaßte er seine ersten mystischen Gedichte. Nach vielen Verfolgungen durch nicht reformierte Karmeliter starb er 1581. Er wurde zum Klassiker der spanischen Mystik und Literatur und zum bedeutendsten theologischen Systematiker der Mystik der Neuzeit. Sein unverwester Leib ruht in Segovia. 1926 wurde er zum Kirchenlehrer ernannt.

Wird dargestellt:

Darstellung als Karmeliter in braunem Gewand, Skapulier, Kapuze und weißem Mantel, mit Federkiel und Buch. Auch mit Adler zu Füßen (Feder im Schnabel), Christus mit dem Kreuz erscheint ihm. Ein Marienbild haltend.

Patron:

Patron der spanischen Dichter und Schriftsteller

 

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org