AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
31. Dezember

Melania v.Rom
griech.: "die Schwarze"
31. Dezember Melania (Melanie) von Rom

Persönliche Daten:

Wohltäterin, Klosterfrau, * um 383 in Rom; † 31. Dezember 439 auf dem Ölberg bei Jerusalem/Israel

Sie war die Tochter eines römischen Senators und wurde gezwungen, mit 13 Jahren ihren Vetter zu heiraten.

Als Melania 20 Jahre alt war, versprach ihr Mann, Melanias Wunsch nach Enthaltsamkeit zu achten. Den von ihrem Vater geerbten, über das ganze Römerreich verstreuten Besitz verkaufte sie zur Unterstützung der Armen und den Bau von Kirchen und Klöstern, so dass sie in den letzten Lebensjahren selbst verarmt war.

Nach einer langen Wanderung durch Nordafrika gründete sie in Jerusalem auf dem Ölberg ein Schwesternkloster.
436 reiste sie nach Konstantinopel, wo sie auch mit der Kaiserin Eudokia zusammentraf, die sie später in ihrem Kloster in Jerusalem besuchte. Melanie starb dort.

Darstellung:

Darstellung: betend in oder vor einer Höhle, neben ihr Kohl oder anderes Gemüse, Krug und Totenkopf. Auf Abbildungen erscheint sie auch als vornehme, aber bescheiden gekleidete Römerin, Wohlthaten spendend, oder als Nonne in einer Zelle betend.

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org