AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
05. Januar

Johann Nep.Neumann
hebräisch: "Gott ist gnädig"

5.1. Johann Nepomuk Neumann

persönliche Daten:

Johannes Nepomuk Neumann * 28.3.1811, + 5.1.1860.

Er stammte aus Prachatitz (Südböhmen), studierte in Budweis und Prag und wanderte in einer Zeit, als viele junge Leute in Alt-Österreich Priester werden wollten,  im Jahre 1836, nach Amerika aus. Hier wirkte er zunächst unter deutschen Einwanderern als Seelsorger.1836 wurde er in New York  zum Priester geweiht und wirkte 4 Jahre als Missionar unter den Deutschen in der Nähe des Niagara-Fälle.

1852  bereits mit 40 Jahren wurde er Bischof von Philadelphia (südwestlich von New York).

Er baute seine Diözese organisatorisch vorbildlich aus und gründete etwa 100 katholische Schulen und 80 Kirchen sowie die Kathedrale und das Priesterseminar von Philadelphia.

Über hundert Schulen richtete er in seinem Bistum ein und legte so den Grundstein für das kirchliche Pfarrschul-System im heutigen Amerika. Gleichzeitig ging es ihm immer um den einzelnen Menschen; kein Priester in seiner Diözese soll mehr Stunden im Beichtstuhl verbracht haben als er.

Völlig ausgezehrt brach er nach achtjähriger Amtszeit vor Erschöpfung auf der Straße tot zusammen. 

Johannes Nepomuk Neumann wurde 1977 heilig gesprochen.

 

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org