AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
05. Januar

Emilie
lat.: "die Eifrige"

5. Januar Emilie

persönliche Daten:

Emilie (Ämiliana) + um 550.

Sie war die Tante des hl. Papstes Gregor des Großen.

Sie lebte (in der zweiten Hälfte des 6. Jhdts) zurückgezogen und bescheiden ein stilles, Gott und den Nächsten wohlgefälliges Leben.

Immer wieder half sie armen Mönchen, die oft nicht wussten, wovon sie am nächsten Tag leben sollten. Historischer Exkurs (In der Zeit des frühen Christentums waren die Klöster arm, das Armutsgelübde wurde sehr ernst genommen. Erst im Laufe des Mittelalters kamen die Klöster zu Besitz, einerseits durch (eigene) Rodungen unbesiedelter Gebiete, andererseits durch Schenkungen von Reichen, die sich damit den Himmel erkaufen wollten.)

Sie zog sich in eines der Klöster auf Sizilien, die Gregor dort gegründet hatte, zurück.

Sie starb zwischen Weihnachten und Epiphanie gegen Ende des 6. Jh.s.

Gregor beschrieb ihr heiligmäßiges Leben.

Für "Ämiliana" ist auch Emilie, Emmi, Emi, Emchen, Lily, Emilinchen gebräuchlich.

 

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org