AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
24. Februar

Franz Stock
lat.: "der Franke"

24. Februar Franz Stock

persönliche Daten:

Franz Stock + 1948.

Franz Stock wird am 21. September 1904 in Neheim als erstes von neun Kindern einer Arbeiterfamilie geboren. In seiner Schulzeit schließt er sich dem Quickborn an und leitet einige Zeit die Neheimer Quickborngruppe.

Die Begegnungen im Quickborn und auf Burg Rothenfels mit ihren Anregungen zum Leben aus dem Glauben, zur Schriftlesung, Liturgie und Ökumene, zum Frieden und zur Völkerverständigung prägen sein Leben.

Er war Gefängnisseelsorger in Paris.

In seinem Tagebuch mit kurzen Notizen über die Gefangenen und zum Tode Verurteilten erwähnt Franz Stock 863 Erschießungen, denen er beiwohnen muss, sagt aber kurz vor seinem Tod einem Bekannten, es seien über 2.000 gewesen. Da die Gefangenen bewusst oft im Unklaren über das Schicksal ihrer Familien gelassen wurden, ist es eine große Hilfe für sie, dass Franz Stock Kontakt zu den Familien hält und den Gefangenen Nachrichten übermittelt - z.B. in von Aufsehern überwachten Gesprächen leise während eines gemeinsamen Gebetes des Priesters und des Gefangenen.

Anlässlich der einwöchigen Gedenkfeiern zum 50. Todestag von Franz Stock am 24. Februar 1998 erschien eine französische Franz-Stock-Briefmarke.

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org