AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
24. März

Katharina v.Vadstena
griech.: "die Reine"

24. März Katharina von Vadstena (von Schweden)

persönliche Daten:

Katharina von Schweden * 1331/1332, + 1381.

Sie war die Tochter der hl. Brigitta von Schweden und wurde mit 14 Jahren mit einem schwedischen Edelmann verheiratet, mit dem sie in jungfräulicher Ehe zusammen lebte.
1350 reiste zu ihrer Mutter nach Rom und war nach dem baldigen Tod ihres Mannes 23 Jahre lang Begleiterin ihrer Mutter. 1372/73 pilgerte sie mit ihr nach Jerusalem.

Als Katharina eine Wallfahrt unternahm, weil ein vornehmer Mann sie mit Gewalt zur Ehe zwingen wollte, erschien ein Hirsch und verhinderte, dass der Mann sie ergreifen konnte.

1375 wurde sie erste Vorsteherin des Klosters Vadstena (Südschweden) und 1378 erhielt sie die Bestätigung ihres Klosters und der Regel des Birgittenordens.

Für "Katharina"; sind auch folgende Namen gebräuchlich: Benincasa, Ina, Jekaterina, Käthe, Karen, Karin, Kate, Katerina, Kathleen, Kathrein, Katinka, Katja, Katrin, Kira, Kitty, Nina, Tina, Tini, Trina, Trinette,

Darstellung:

Darstellung mit Hirschkuh (die ihr gegen den Angriff zuchtloser Jünglinge beistand), als Pilgerin mit Reliquienkästchen. In Ordenstracht, in der rechten

Hand eine Laterne, in der linken ein Buch.

Patron:

Katharina von Vadstena wird angerufen gegen Fehl- und Frühgeburten, Überschwemmung

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org