AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
26. Juni

Vigilius
lat.: "der Wachsame"

26. Juni Virgilus

Persönliche Daten:

Vigilius stammte aus einer altrömischen Familie und kam nach Studien in Rom und Athen im Alter von 20 Jahren mit seiner verwitweten Mutter und seinen Brüdern nach Tridentum (Trient), wo man bald über die umfangreichen Kenntnisse des sympathischen jungen Mannes auf verschiedenen Wissensgebieten erstaunt war. Wahrscheinlich im Jahr 384 oder 385 wurde er, obwohl erst etwa 24 Jahre alt, zum Bischof von Trient gewählt. Er vollendete in seinem engeren Wirkungsbereich die Christianisierung, ließ in Trient die Domkirche erbauen und zog dann hinaus in die Gebirgstäler. In einem Nebental der Etsch wurde er, nachdem er ein Götterstandbild zertrümmert hatte, von Heiden gesteinigt. Beigesetzt wurde er im Dom von Trient unter dem Hauptaltar.

Eine bildliche Darstellung des Matyriums des hl. Virgilius befindet sich auf dem Deckenfresko von Joseph Schöpf(1792) in der Kirche von Kaltern am See.

Wird dargestellt::

Der Heilige wird dargestellt mit Bischofsstab und Holzschuh, seinem Marterwerkzeug.

Patron:

Vigilius ist Patron der Diözesen Trient (Trentino) und Bozen-Brixen (Südti

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org