AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles
Montag, 20. April 2009

Chiemgauer Trachtler gehen froh und aktiv in das neue Trachtenjahr

Von: Toni Hötzelsperger

210 Delegierte bei Frühjahrsversammlung in Greimhartinger Dorfhaus

„Es geht wieda frisch o!“ - mit diesen Worten eröffnete Gauvorstand Ludwig Entfellner vom Chiemgau-Alpenverband die mit 210 Delegierten aus den 23 Trachtenvereinen des Verbandes recht gut besuchte Frühjahrsversammlung. Bürgermeister Josef Mayer von der Gemeinde Rimsting bezeichnete bei der Zusammenkunft im Gemeindehaus von Greimharting die Trachtler als verlässliche Stütze im Orts- und Vereinsleben und dankte ihnen für ihre vielfältigen, kulturellen Leistungen. Ein weiteres Grußwort sprach Vorstand Christian Fischer vom gastgebenden Trachtenverein „Ratzingerhöhe“ Greimharting, sein besonderer Gruß galt den Ehrengästen mit Landesvorsitzendem Otto Dufter vom Bayerischen Trachtenverband an der Spitze.

Viel Rück- und Ausblick gab es zum Auftakt des heurigen Trachtensommers im Chiemgau. Ausführlich hatte Gauschriftführer Jürgen Wiegmann aus Rottau die Ereignisse der letzten Frühjahrsversammlung in der Feldwies festgehalten. Die Sachgebietsleiter Peter Reiter (Vorplattler) aus Niederaschau, Peter Voggenauer (Jugend) aus Wildenwart, Andi Hilger (Musikwart) aus Rottau, Hilde Dufter (Tracht) aus Unterwössen und Sepp Spiegelberger (Preisrichterwesen) aus Wildenwart hatten auch im Winter viel zu tun. Als neue Mitglieder der Gaugruppe wurden die bisherigen Gaujugendgruppen-Mitglieder Maxi Irlinger aus Oberwössen, Martin Schlagbauer aus Schleching, Thomas Stoib aus Wildenwart, Stephanie Schmaus aus Höhenmoos, Thoams Steiner aus Übersee und Marlies Hell aus Schleching vorgestellt. Die nächsten Termine sind am Dienstag, 21. April eine Vorplattler-Zusammenkunft beim heurigen Gaufest-Verein Amerang, ein Trachtenwarte-Abend am 7. Mai im Priener Trachtenheim, eine Fahrt mit den Frauenvertreterinnen der Vereine am 23. Mai nach Holzhausen und eine Preisrichterzusammenkunft am 26. Mai in Wildenwart. Bereits jetzt werden Anmeldungen von Musik- und Trachtengruppen angenommen, die im kommenden Jahr vom 24. April bis 3. Oktober im Rahmen der Landesgartenschau in Rosenheim auftreten wollen (Anmeldungen bei Inngau-Trachtenvorstand Walter Weinzierl, Tel. 08031-91191). Gauvorstand Ludwig Entfellner freute sich in seinem Bericht, dass im Chiemgau-Alpenverband mit seinen derzeit 7.950 Mitgliedern im Gegensatz zu manch anderen Trachtengauen ein kleiner Mitgliederzuwachs festzustellen war. Gemeinsam mit dem Bayerischen Trachtenverband bestehen mit dem Projekt „Haus der Trachtenkultur und Trachtengeschichte“ im niederbayerischen Holzhausen und mit der Umsetzung eines neuen Leitbildes gemeinsame Ziele. „Viele Leute haben nicht die geringste Ahnung, was wir außer unseren Festlichkeiten leisten, die Bandbreite unserer Arbeit soll noch besser erkennbar werden und die Leistungen in den verschiedenen Sachgebieten und mit der Jugend wollen wir noch mehr vermitteln“, so Gauvorstand Entfellner. In diesem Zusammenhang stellte der Gauvorstand einige Publikationen des Bayerischen Trachtenverbandes (Doppel-Volksmusik-CD, Buch über bayerische Kartespiele) sowie die anschauliche, leicht leserliche und im eigenen Gauverband herausgebrachte Broschüre zum Thema „Liturgie - ein Buch mit sieben Siegeln“ vor.

Leichte Veranstaltungsvergaben dank bereitwilliger Vereine

Bei den Veranstaltungsvergaben tat sich Gauvorstand Entfellner leicht, denn für jeden Termin fand sich rasch ein Gastgeber. Das Gaufrühjahrssingen wurde für 27. März 2010 nach Rottau vergeben, das Gaudirndldrahn wird am 6. August dann nach einer Pause von 33 Jahren wieder beim Trachtenverein Übersee stattfinden, der Gaujugendtag wird im Oktober 2010 in Reit im Winkl sein, die Gaufrühjahrsversammlung hält 2010 der Trachtenverein Hittenkirchen ab und der Gauball 2010 wurde nach Marquartstein vergeben. Die nächsten Gautrachtenfeste - jeweils am letzten Juli-Wochenende - sind heuer in Amerang und 2010 in Grassau. Für 2011 und für 2012 sind zwei Vereine noch in internen Beratungen, aber nach den Worten von Gauvorstand Entfellner schaut es hoffnungsvoll aus, dass es auch für diese Jahre Bewerber geben wird. In der freien Aussprache luden die Vereinsvorstände Claus Reiter von Hohenaschau und Korbinian Hainz von Amerang zu ihren heurigen Trachtenfesten Anfang bzw. Ende Juli ein. Der 110. Geburtstag der Bernauer Trachtler wird am 6. Juni mit einem Festabend im Saal des Gasthauses „Kampenwand“ gefeiert. Am Feiertag „Christi Himmelfahrt“ (21. Mai) treffen sich die Chiemgauer Trachtler zur traditionellen Wallfahrt nach Raiten in der Gemeinde Schleching. Für die passende volksmusikalische Umrahmung der Chiemgauer Trachtler-Versammlung sorgten die Mitglieder der Linden-Berg-Musi aus Greimharting.

Fotos: Hötzelsperger

  1. Gauvorstand Ludwig Entfellner
  2. Erster Bürgermeister Josef Mayer in Tracht bei seinem Grußwort
  3. Gauschriftführer Jürgen Wiegmann
  4. Stellv. Gauschriftführerin Anita Moka 
  5. Blick in die Gauversammlung

Weitere Informationen: Gauvorstand Ludwig Entfellner, Tel. 08641-698715


 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2019 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org