AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles
Dienstag, 15. November 2016

Festsitzung des Chiemgau-Alpenverbandes anlässlich Gaufest 2017 in Atzing

Von: Anton Hötzelsperger

„Das Gaufest innerhalb des Chiemgau-Alpenverbandes ist der alljährliche Höhepunkt für uns Trachtler, es ist Schaufenster und Stimmungsbarometer zugleich und wir müssen dafür sorgen, dass es so bleibt und dass es nicht den Versuchungen des Zeitgeistes geopfert wird“ – mit diesen Gedanken hieß Gauvorstand Miche Huber vom Chiemgau-Alpenverband bei einer gemeinsamen Sitzung der Gauvorstandschaft mit dem Festausschuss vom Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing im Vereinshaus von Atzing die Verantwortlichen für das nächste und dann 81. Chiemgauer Gautrachtenfest am 30. Juli 2017 in Atzing willkommen. Weiters führte Huber aus: „Das Gaufest ist eine gute Gelegenheit, dass sich Jung und Alt treffen, dass Gauverband und Festverein im Einklang organisieren und feiern und dass die Kameradschaft weiter gefestigt wird“. In diesem Sinne stellten dann vom Atzinger Trachtenverein Vorstand Anton Hötzelsperger und Festleiter Michael Schlosser den Stand der Vorbereitungen und das Festprogramm vom 27. Juli bis 7. August vor. An der Festsitzung nahm auch eine Delegation vom Trachtenverein Rottau mit Vorständin Liesi Hilger an der Spitze teil, um erste Informationen für deren Gaufest-Übernahme im Sommer des Jahres 2018 zu erhalten. Die Atzinger Trachtler bedankten sich bei der Gauvorstandschaft mit der Übergabe eines Jubiläumskalenders 2017 für das Trachtenfestjahr beim GTEV „Daxenwinkler“ Atzing.

 

Fotos: Blick ins Vereinshaus Atzing bei der Festsitzung des Chiemgau-Alpenverbandes mit den Trachtenvereinen Atzing und Rottau – li.: Festleiter Michael Schlosser