AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles
Montag, 25. Juni 2012

Elisabeth Weber zum neunten Mal die Nummer eins

Von: Heinrich Rehberg

Preisplattln in Frasdorf als Vorbereitung und Auftakt für das Gaufest

Alle Sieger ...

... die Dirndl ...

... und die Buam.

Der Nachwuchs ...

... kann sich sehen lassen.

Eng ging es beim Preisplattln in Frasdorf her: Martin Bauer gewann das Preisplattln der Aktiven Buam und den silbernen Wanderpokal des Trachtenvereins „D´ Lamstoana“ Frasdorf in der Lamstoahalle erst nach dem Rittern vor Andreas Kink und Marinus Wörndl. Den „Peter-Mayer-Wanderpokal“ für den Vorletzten erhielt Martin Voggenauer. Bei den Aktiven Dirndln hatte Elisabeth Weber zum neunten Mal in Folge die beste Punktzahl und durfte den Wanderpreis endgültig mit nach Hause nehmen. Sogar ein echter - selten gezogener - Zehner war bei den Noten mit dabei, einer der Preisrichter bewertete die Darbietung damit als: "Vollkommen". Auf den weiteren Plätzen folgten Carina Winkler und Lisi Voggenauer. In der Altersklasse fanden sich wieder fünf Männer zusammen, hier gewann Matthias Prankl mit der Tagesbestnote vor seinem ewigen Rivalen Vorstand Sepp Enzinger und Konrad Wörndl.

82 Buam und Dirndl, davon 55 unter 16 Jahren beteiligten sich am Preisplattln der Frasdorfer Trachtler, 20 Dirndl waren alleine in der jüngsten Klasse Dirndl I mit dabei.

Man könne sehen, dass sie in den vielen Plattlerproben seit Ostern als Vorbereitung für das Gaufest im Sommer zusammen mit den Jugendleitern und Vorplattlern recht fleißig geprobt haben, so Vorstand Sepp Enzinger, alle 82 Buam und Dirndl hätten ihren Eltern und Großeltern, sowie den anderen Zuschauern in der gut besuchten Lamstoahalle ausgezeichnete Leistungen geboten. Die konsequente Jugendarbeit der vergangenen Jahre, das stets präsente Vorbild und die guten Leistungen der Aktiven des Vereins hätten ihre Früchte getragen. Er dankte den verantwortlichen Vorplattlern und Jugendleitern mit ihren Helfern und den Vereinsmusikanten für ihren allwöchentlichen ehrenamtlichen Einsatz für die Kinder und zum Wohle des Vereins. Er bat die Kinder auch in Zukunft beim Verein zu bleiben und weiterhin fleißig mitzumachen.

82 Teilnehmer stellten sich in den neun verschiedenen Wertungsklassen den Augen der vier Preisrichter Peter Reiter aus Niederaschau, Hubert Haas aus Hohenaschau, Christian Zeininger aus Unterwössen und Georg Löw aus Amerang; unermüdlich spielte den ganzen Abend die Frasdorfer-Preisplattl-Musi“ - exakt bis zum letzten Rittern - für die Plattler und Dreherinnen auf. Schließlich standen am späten Abend die Sieger fest:

Buam I: Schorschi Weber, Maxi Voggenauer, Niklas Wagner;

Dirndl I: Andrea Enzinger, Kathi Zintl, Veronika Brehmer;

Buam II: Xaver Brehmer, Martin Keil, Seppi Brehmer;

Dirndl II: Marlene Enzinger, Johanna Hellthaler, Lisa Kollmannsberger;

Buam III: Peter Schäffer, Seppi Hamberger, Maxi Schlosser;

Dirndl III: Franziska Klaus, Anna Stoib, Veronika Keil;

Aktive Buam: Martin Bauer, Andreas Kink, Marinus Wörndl;

Altersklasse: Matthias Prankl (mit Tagesbestnote), Vorstand Sepp Enzinger, Konrad Wörndl;

Aktive Dirndl: Elisabeth Weber, Carina Winkler, Lisi Voggenauer;

Alle Teilnehmer erhielten aus der Hand der Jugendleiter und der Vorplattler ihren Preis als Anerkennung für ihre guten Leistungen, für die Dirndl gab es in Handarbeit von den Frasdorfer Frauen gefertigte Samttaschen. Martin Bauer und Matthias Prankl durften die Frasdorfer Wanderpreise zum zweiten Mal für ein Jahr mit nach Hause nehmen, Elisabeth Weber gewann den Wanderpreis endgültig. Die Wanderpreise müssen – nach den Frasdorfer Regeln - je dreimal gewonnen werden, bevor sie endgültig in den Besitz der Sieger übergehen.

Das Sechs-Vereine-Preisplattln der Trachtenvereine von Atzing, Frasdorf, Greimharting, Höhenmoos, Prien und Wildenwart ist am Sonntag, 15.Juli ab 10 Uhr in Atzing; Ausrichter ist der Trachtenverein Atzing. Am Donnerstag, 26.Juli beginnt mit dem Bieranstich um 19 Uhr das 76.Gaufest des Chiemgau-Alpenverbands, verbunden mit dem 100-jährigen Gründungsfest des Frasdorfer Vereins.