AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles
Dienstag, 11. April 2017

Katharina Stocker und Christa Stoib Ehrenmitglied bei den "Lustigen Wildenwartern"

Von: Heinrich Rehberg

Seltene Ehrung für zwei Frauen, die sich um Wildenwart verdient gemacht haben

Zum Ehrenmitglied wurden Katharina Stocker und Christa Stoib beim Vereinshoagascht des Wildenwarter Trachtenvereins „Die lustigen Wildenwarter“ ernannt. Vorstand Peter Freund überreichte den beiden verdienten Mitgliedern das goldene Ehrenzeichen und die Verdiensturkunde.

Katharina Stocker war schon früh als aktives Dirndl bei den Lustigen Wildenwartern mit dabei, ein paar Jahre war sie als Dirndlvertreterin im Vereinsausschuss. Danach entdeckte sie ihre Liebe zum Theater, spielte in vielen Rollen auf der Bühne im Saal der Schlosswirtschaft und war lange Jahre als Souffleuse Mitglied der Theatergruppe. Etwa 30 Jahre - genau wusste es keiner - arbeitete sie als flinke und zuverlässige Bedienung bei den legendären Wildenwarter Waldfesten mit – und das alles für ein Dankeschön, oder auch keins.

Auch Christa Stoib begann als Dirndlvertreterin und übernahm danach das Amt der ersten Schriftführerin. Als die Waldfeste immer umfangreicher wurden, organisierte sie die vereinseigene Küche, baute sie zum jetzigen Stand auf  und übernahm die Organisation der Bewirtung. Auch wenn sie ganz offiziell vom Amt der Küchenfee zurückgetreten ist, hilft sie bei Bedarf immer noch aus. Für ihre bisherige Arbeit im wurden beide bereits mit dem Gauehrenzeichen des Chiemgau-Alpenverbands und allen Ehrenzeichen ihres Vereins ausgezeichnet.

Die Wildenwarter Trachtler gehen mit dieser höchsten Ehrung des Vereins sehr sparsam um, entsprechend hoch sei ihr Stellenwert anzusetzen, so Vorstand Peter Freund. (rechts) Zusammen mit seinen Stellvertretern Florian Stoib und Christian Stoib übereichte er den beiden das Ehrenzeichen und die Urkunde.