AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles
Sonntag, 05. November 2017

4. Priener Trachtentage im König-Ludwig-Saal von Prien

Von: Toni Hötzelsperger /v.A.Moka

Bereits zum vierten Mal hatte die Priener Marketing GmbH (PriMa) zu Trachtentagen eingeladen. Wie Bürgermeister Jürgen Seifert bei der Eröffnung am ersten Tag erwähnte, wurde nach den ersten Jahren des Erfolgs im kleinen Chiemsee-Saal in den großen König-Ludwig-Saal ausgewichen. "Was mich auch diesmal besonders freut ist das hohe Niveau an Qualität bei Trachten, Handwerk und Ausstellern", so der Bürgermeister, der sich mit Blumen bei Resi Bartl für deren fachkundige Beratung und Unterstützung bedankte.

Unterstützt wurde die PriMa auch vom Priener Trachtenverein, von Moderatorin Regina Wallner und von vielen fleißigen Helfern bei Aufbau, Bewirtung und Programmzusammenstellung. Zum Programm gehörten Auftritte der Priener Trachtenjugend, zwei Modenschauen sowie ein eigenes Kinderprogramm, bei dem der Nachwuchs unter fachlicher Betreuung Schlüsselanhänger, Geldbeutel oder Filzbehälter herstellen konnten.

Mit fröhlichem Tanz und damit mit Schwung wurden die heurigen Priener Trachtentage bereits am Freitag eröffnet. Im König-Ludwig-Saal von Prien spielten hierzu die Tegernseer Tanzlmusi und die Priener Blaskapelle abwechselnd auf. Zwischendurch zeigten die aktiven Dirndl und Buam des Priener Trachtenvereins ihr Können mit Schuhplattlern und Trachtentänzen. Zudem luden die Trachtler zum gerne angenommenen Gemeinschaftsplattler mit der Amboß-Polka ein.

Die Tanz-Veranstaltung von der Priener Marketing GmbH (PriMa) war erstmals vor den Priener Trachtentagen, PriMa-Geschäftsführerin Andrea Hübner freute sich in ihrer Begrüßung, dass sich unter den Tanz-Freudigen über Prien hinaus unter anderem auch ihr Kollege Herbert Reiter von der Tourist-Information Aschau i. Chiemgau befand. Zu vorgerückter Stunde luden die Aktiven des Trachtenvereins noch zu einer Einkehr in der König-Ludwig-Bar ein.