AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles
Sonntag, 05. November 2017

Hervorrangende Referenten beim Volksmusikseminar in Staudach

Von: Anita Moka

Otto Dufter jun. und Andreas Hilger veranstalten seit vielen Jahren im November ein gut besuchtes Volksmusikseminar, das sich inzwischen beim Gasthof Ott in Staudach bestens etabliert hat. Offizieller Veranstalter ist der Chiemgau-Alpenverband, gefördert wird es vom Bezirk Oberbayern und der Karl & Erna Eigner-Stiftung.

Schwerpunkt des Seminars ist inzwischen das Zusammenspiel in einzelnen Gruppen, die meist erst vor Ort zusammengestellt werden, oder sich als bereits bestehende Formation anmelden. Für diesen speziellen Unterricht, der nicht nur auf das Können der einzelnen Schüler sondern auch auf die Harmonie und das Aufeinanderhören großen Augenmerk legen muss, konnten wieder hervorragende Referenten aus dem Alpenvorland gewonnen werden:

 

Anita Staltmeier-Gruber… Gitarre,Gesang

Anton Mooslechner……….. Klarinette, Diat. Harmonika

Benedikt Landenhammer .Gitarre, Kontrabass

Dominik Meissnitzer….….. Zither, Diatonische Harmonika

Franz Obermair………………..Tiefes Blech, Diat. Harm., Kontrabass

Johannes Bauer……………… Tiefes Blech, Diat. Harmonika

Max Demmel………..………… Diatonische Harmonika

Simon Rothmayer…………… Harfe, Diatonische Harmonika

Andreas Hilger……………….. Hohes Blech, Leitung

Otto Dufter.......... ..........Diat. Harmonika, Gitarre, Leitung

Maria Aicher…………………… Freizeitprogramm, Organisation

 

Der Höhepunkt des Seminars war der Gottesdienst am Samstag Abend in der Kirche Sankt Andreas in Staudach. Den Gottesdienst hielt Heiko Jung, die Seminarteilnehmer sorgten für die musikalische Umrahmung.Wie alle Jahre war nach dem Gottesdienst eine öffentliche Veranstaltung im großen Saal des Gasthauses Ott im Staudach. Die Teilnehmer präsentierten den Besuchern dabei bereits die neu gelernten Stückln. Insgesamt wurde an drei Tagen viel musiziert, getanzt und der Spaß kam nicht zu kurz.