AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles
Samstag, 10. Februar 2018

Dunkle Gestalten beim Röckifrauen-Fasching in Marquartstein

Von: Ute Fembacher

Beim traditionellen Weiberfasching des GTEV Marquartstein-Piesenhausen am Unsinnigen Donnerstag hatten sich heuer dunkle Gestalten eingeschlichen: Die Gastgeberinnen selbst hatten ihr Röcki gegen ein Gangster-Outfit im Stil der 60er Jahre getauscht und legten zu den Klängen von „Kriminaltango“ ein flottes Tänzchen aufs Parkett. Dabei wirbelten sie ihre Begleiterinnen – Gummipuppen im Etuikleid – nur so durch die Luft. Sie waren an diesem Nachmittag nicht die Einzigen, die das Tanzbein schwangen: Aus dem ganzen Dorf und den umliegenden Gemeinden waren Frauen jeden Alters und mit den vielfältigsten Kostümen gekommen, um sich von Alleinunterhalter „Wolfgang the Keyboardman“ einheizen zu lassen. Die Stimmung war gewohnt gut, obwohl der Weiberfasching dieses Mal an ungewohntem Ort stattfand; auf Grund von Umbauarbeiten im Weßner Hof war er ins Burg Café verlegt worden. Den Weg dorthin hatten auch zwei ganz besondere Gruppen von Frauen gefunden: Sehr zur Freude des Trachtenvereins waren unter den Gästen zahlreiche Mitarbeiterinnen des Marquartsteiner Kindergartens „St. Veit“ und natürlich fehlten auch die „Faschingsweiber“ nicht; sie hatten mit ihrem Auftritt als tratschende Witwen die Lacher auf ihrer Seite.

 


 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org