AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles
Sonntag, 10. Juni 2018

Rückblick: Informationsfahrt des Trachtenvereins Marquartstein-Piesenhausen ins Trachtenkulturzentrum Holzhausen

 

Vor ziemlich genau drei Jahren wurde in Holzhausen bei Landshut (Niederbayern) das Trachtenkulturzentrum Holzhausen eröffnet. Über zehn Jahre haben der Bayerische Trachtenverband und seine Mitglieder – übrigens auch Marquartsteiner – gewerkt und geschuftet und in mehr als 30.000 ehrenamtlichen Stunden etwas Einzigartiges geschaffen: Eine Heimat für den Bayerischen Trachtenverband und die Bayerische Trachtenjugend. Diese Heimat befindet sich in einem Anwesen von 1725, das ausbaut und renoviert wurde und nun einer der Mittelpunkt der Pflege von Tracht und Brauchtum in Bayern ist. Der Schwerpunkt liegt auf der Jugend- und Erwachsenenbildung.

Auf Anregung von Martin Heiler, dem Vorsitzenden des GTEV Marquartstein-Piesenhausen, machte sich Mitte April eine Gruppe von rund 25 Marquartsteiner Trachtlern auf den Weg nach Holzhausen, um das Trachtenkulturzentrum kennenzulernen. Bei einer sehr kurzweiligen, zweistündigen Führung erzählte Günter Frey, stellvertretender Vorsitzender des Bayerischen Trachtenverbands, mehr über die Entstehungsgeschichte des Zentrums. Bei der Führung konnten die Teilnehmer auch einen Blick in freie Gauverbands-Zimmer werfen; jeder Gauverband hat ein Gästezimmer gestaltet. Die Gästezimmer können auch von Privatpersonen gebucht werden. Im Rahmen der Besichtigung wurde auch die Ausstellung „Auf Schusters Rappen“ besucht. Sie zeigte die Vielfalt der Bein- und Fußbekleidung und Schuster-Lederarbeiten. Nach einem sehr informativen Vormittag stärkte sich die Gruppe beim Dorfwirt in Holzhausen. Anschließend trat sie die Heimreise an, beim Huber-Wirt oberhalb von Wasserburg gab es noch eine kleine Kaffeepause.

 


 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org