AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles
Donnerstag, 26. Juli 2018

Bieranstich zum Gautrachtenfest in Rottau

 

Die Vorständin Lisi Hilger vom Rottauer Trachtenverein begrüßte alle Ehrengäste und Gäste bei der ersten Veranstaltung des 82. Gautrachtenfestes des Chiemgau-Alpenverbandes, dem Bieranstich, im vollen Festzelt. „Mia gfrein uns, dass es endlich losgeht, nach langer Vorbereitungszeit und zwei Wochen Arbeit beim Einräumen und Dekorieren des Zeltes“, sagte sie. Sie forderte alle auf, sich das Kaffätschal und die Bar anzuschauen, um zu sehen, welche guten Ideen unsere Leute hatten, um den Besuchern des Festes den Aufenthalt im Festzelt recht angenehm zu gestalten. In seiner Eröffnungsrede sprach der Schirmherr Bürgermeister Rudi Jantke dem Ausrichter, dem Trachtenverein „d´Gederer“ einen großen Dank aus. Vorständin Lisi Hilger, der Vereinsausschuss und die Mitglieder haben unzählige Stunden an Freizeit geopfert, um uns ein schönes Fest zu bereiten, fuhr er fort. Besonders die letzten Wochen waren zeitaufwändig. Beim Zeltaufbau und bei der Dekoration haben „so viele – ja schon fast unglaublich viele“ mitgeholfen. Die Aktiven haben eine sensationelle Bar, die „Torfbahn-Boazn“, gebaut und ein ganz besonderes Kaffeezelt lädt zum Verweilen ein. Seine kurze Rede beendete er mit der Feststellung „Es ist alles gerichtet. Mit den Worten „Auf geht´s zum Ozapfn“ ging er seine Arbeit als Schirmherr an. Mit drei kräftigen Schlägen meisterte er seine Aufgabe sehr gut. Helfend zur Seite standen ihm dabei vom Hofbräuhaus Traunstein Außendienstmitarbeiter Andi Hell und Chef Maximilian Sailer.

Mit auf der Bühne standen die drei Vorstände Lisi Hilger, Anderl und Miche Schmid. Die Rottauer Dorfmusi spielte fleißig auf, die Aktiven führten Plattler auf und die Goaßlschnalzer demonstrierten eindrucksvoll, dass sie auf das Gaufest fleißig trainiert hatten.

Der Höhepunkt der Festwoche wird am Sonntag, 29. Juli, mit der Feldmesse um 10 Uhr am Kirchplatz sein. Um 14 Uhr setzt sich der Festzug durch das Dorf in Bewegung, dazu sind 4200 Trachtler angemeldet, 20 Musikkapellen marschieren dabei mit, so viele wie noch nie im Chiemgau-Alpenverband.

 


 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org