AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles
Samstag, 26. Januar 2019

Öffentliche Singstund in Oberwössen

Von: Anita Moka

Schwungvoller Empfang von da Re-Dur-Musi, guad bsuacht und da Funkn is übergsprunga.

Zum ersten Mal überhaupt fand die öffentliche Singstund in Oberwössen statt – viel zu lang hatte man gewartet. Besucher kamen aus dem ganzen Achental ins Poststüberl, wo die junge Oberwössner ReDur-Tanzlmusi die Gäste schwungvoll empfing. Nach der Weihnachtszeit, den vielen Schneefällen und den daraus folgenden Einschränkungen war die Veranstaltung eine willkommene Gelegenheit, die Chiemgauer Trachtlerfamilie zu treffen und aus Herzenslust zu singen.

Gabi Reiserer mit ihrem treuen Begleiter Hans Wiesholzer war natürlich ein zusätzliches „Zugpferd“, so dass alle Sitzplätze belegt und die Stimmung dementsprechend gut war. Sie hatte sich wie immer besonders Mühe gegeben, eine gefällige Vielfalt an Liedern mitzubringen, bekannte Melodien und Texte für die schüchternen, ein paar unbekannte, anspruchsvollere Lieder für die sicheren und geübten Sänger. „Ja weil du so schö tanzn konnst“, „Da Himmi is glashoata“ und „A Sprung übers Wasserl“ wurden je nach Stimmlage einmal geübt und dann mehrstimmig mit der routinierten musikalischen Akkordeon-Begleitung vom Hans gesungen. Das Holzknechtlied „ös lustigen Brüader“, das „Binderlied“ und „is a Freid auf da Welt“ berichteten in ihren Texten von guter Laune und Fröhlichkeit trotz schwerer Handwerksarbeit, bei „Da wo ma Liader mitnand singt“ und „A ganze Weil hama jetz gsunga“ wurde die Stimmung fast melancholisch. Der Abend klang mit einem staaden Walzer und einer hoamatlichen Weis ganz bedächtig aus. Bei den einfühlsamen Texten wurde jedem einzelnen Anwesenden bewusst, was für ein wertvoller Schatz in unserem Liedgut schlummert. In diesen zwei Stunden wuchs man zusammen, gab sich gegenseitig Mut und Sicherheit und spürte die Kraft der musikalischen Gemeinschaft.

Gaumusikwart Thomas Hiendl bedankte sich bei den Oberwössnern für die Einladung, bei Gabi und Hans für den treuen Besuch und lud alle Besucher zur nächsten Singstund am 22. Februar nach Bernau ein.

 

 

 


 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2019 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org