Michae­li-Früh­schop­pen in Rottau

von Sepp Adersberger am 30. September 2019

Michae­li-Früh­schop­pen in Rottau

von Sepp Adersberger am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 16.10.2019

Am Michae­li­tag fei­er­ten die Rottau­er zunächst in ihrer Kir­che das Patro­zi­ni­um und gleich­zei­tig das Ern­te­dank­fest mit anschlie­ßen­der Pro­zes­si­on durch das Dorf und danach kamen vie­le im Saal des Gast­hau­ses Mes­ser­schmied zusam­men beim Michae­li-Früh­schop­pen. Die Knopf-Soatn-Blech-Blosn, die 2018 den Was­ser­bur­ger Löwen, den Son­der­preis für Volks­mu­sik im Jugend­sin­gen und –musi­zie­ren gewan­nen, emp­fin­gen die vie­len Besu­cher mit ihren fei­nen Klän­gen. Die Jun­gen Gede­rer und die Akti­ven des Rottau­er Trach­ten­ver­eins zeig­ten Platt­ler und Trach­ten­tän­ze, jeweils beglei­tet von der Tanzl­mu­si. Beson­ders viel Bei­fall erhiel­ten die Kleins­ten beim Dät­scher. Die akti­ven Buam muss­ten beim 8‑er-Bank­ei­platt­ler sogar eine Zuga­be geben. Laut wur­de es im Saal, als die Rottau­er Goaßl­schnal­zer ihr Kön­nen bewie­sen. Nach dem Ende des abwechs­lungs­rei­chen Pro­gramms ver­leg­te man das gemüt­li­che Bei­sam­men­sein auf­grund des schö­nen Herbst­wet­ters in den Bier­gar­ten. Dort spiel­te die 3 Hoi­be Musi auf.