Zusam­men­kunft in Schleching fürs Gau­fest

von Anita Moka am 14. November 2019

Zusam­men­kunft in Schleching fürs Gau­fest

von Anita Moka am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 14.11.2019

Schleching ist gerüs­tet!

Das Gau­fest des Chiem­gau Alpen­ver­bands 2020 wird von den „Gams­ge­birglern Schleching“ aus­ge­rich­tet und ist schon bes­tens vor­be­rei­tet. Davon konn­te sich der „klei­ne“ Gau­aus­schuss und auch eine Dele­ga­ti­on der „Koasa­wink­la“ Reit im Winkl (Gau­fest 2021) bei einer aus­führ­li­chen Zusam­men­kunft in Schleching über­zeu­gen.

Vor­stand Andi Hell sen., der auch schon beim letz­ten Schlechin­ger Gau­fest 2002 als Fest­lei­ter fun­gier­te, konn­te sei­ne Erfah­run­gen in der Vor­be­rei­tung ein­brin­gen und prä­sen­tier­te über­zeu­gen­de Plä­ne und Details. Der Fest­platz wur­de in den letz­ten zwei Jah­ren neu ein­ge­eb­net und befes­tigt, das 90 m lan­ge Zelt ist vor­be­stellt und wird vor­aus­sicht­lich zwei Wochen vor Fest­be­ginn auf­ge­stellt. Im Janu­ar wer­den die Schlechin­ger  zur Ein­stim­mung noch ihren Fest­wirt am Sims­see besu­chen, auch ein Braue­rei­be­such steht noch aus. Bereits im Früh­jahr konn­ten an einem Traum­tag die Ver­eins­fo­tos für Pla­ka­te und zur Ein­stim­mung gemacht wer­den, vie­le Ide­en und Vor­schlä­ge wur­den in der Zwi­schen­zeit über­ar­bei­tet, teil­wei­se wie­der ver­wor­fen oder über­nom­men.

Andi Hell beton­te mehr­mals, wie wich­tig die Dorf­ge­mein­schaft zum guten Gelin­gen ein­ge­bun­den ist, nur gemein­sam kön­ne man die Vor­be­rei­tun­gen und das Fest­pro­gramm über zwölf Tage mit zehn Ver­an­stal­tun­gen stem­men.  

Die Vor­stand­schaft und die ver­ant­wort­li­chen Sach­ge­biets­lei­ter aus dem Gau­aus­schuss klär­ten noch ein­zel­ne Fra­gen, beton­ten eini­ge Eck­punk­te, die gern unter­schätzt wer­den und wer­den auch wei­ter­hin jeder­zeit unter­stüt­zend zur Ver­fü­gung ste­hen.

Bei einer gemein­sa­men Brot­zeit ließ man den Abend gemüt­lich aus­klin­gen.