Abschied aus der Gau­grup­pe

von Anita Moka am 30. November 2019

Abschied aus der Gau­grup­pe

von Anita Moka am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 01.12.2019

Tho­mas Stoib, 1. Gau­vor­platt­ler, ver­ab­schie­de­te bei einem gemüt­li­chen Früh­schop­pen mit lan­gem Aus­klang auf der Stein­ling­alm fünf Mit­glie­der (Stein Micha­el, Schmaus Ste­pha­nie, Mem­min­ger Micha­el, Huber Regi­na, Hell Andi) aus der Gau­grup­pe:

Lie­be Stef­fi, lie­be Gini, lie­be Michis, lie­ber Andi,

mir ham heut die höchst ehren­vol­le Auf­ga­be, 5 akti­ve (bzw. ehe­ma­lig akti­ve) Mit­glie­der aus der Gau­grup­pe ganz offi­zi­ell zum Ver­ab­schie­den.

I hab mir die letz­ten Tage a bissl Gedan­ken gemacht was ma über euch so wäh­rend eure Zeit in da Gau­grup­pe erzäh­len kann und hab fest­ge­stellt, dass es sehr span­nend is wie ihr a die Jah­re bzw. sogar a Jahr­zehnt de Gau­grup­pe geprägt habts und wel­che posi­ti­ven Ein­drü­cke es hin­ter­las­sen habts.

Stein Michi (Sto­aling)

Gefühlt schon sehr lang dabei, in den drei Jah­ren in der Gau­grup­pe hat er mit sei­ner posi­ti­ven Art ange­steckt und war für immer gut auf­ge­legt.

Schmaus Stef­fi

In sie­ben Jah­ren Gau­grup­pe mit 100 pro­zen­ti­gem Ein­satz immer ver­läss­lich und immer aktiv dabei und hat ihre Erfah­run­gen gern wei­ter­ge­ge­ben.

Mem­min­ger Michi

Eben­falls sie­ben Jah­re dabei gewe­sen, sei­ne ruhi­ge aus­ge­gli­che­ne Art und sein Über­blick waren oft hilf­reich und aus­glei­chend, auch mit der Ziach immer unter­stüt­zend und zur Unter­hal­tung bei­getra­gen.

Huber Regi­na

Sie­ben inten­si­ve Gau­grup­pen­jah­re mit ein­zig­ar­ti­gem Erfolg: Sie­ben­mal Gau­dirndld­rahn sowie auch das gau­of­fe­ne Dirndld­rahn 2017 gewon­nen, ein rie­sen Vor­bild auf­grund ihrer Erfol­ge und ihrem Enga­ge­ment.

Hell Andi

Urge­stein mit vier­zehn Jah­ren in der Gau­grup­pe, ein abso­lu­tes Aus­hän­ge­schild, der die Grup­pe mit sei­ner locke­ren, humor­vol­len Art mit geprägt hat. die letz­ten drei Jah­re sogar als Stell­ver­tre­ter des Gau­vor­platt­lers.

An alle aus­schei­den­den Mit­glie­der ging der herz­li­che Dank für die schö­nen gemein­sa­men Jah­re und es wur­de lan­ge mit­ein­an­der gefei­ert.

Aus Orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den wur­den die Dank­ur­kun­den am Park­platz über­ge­ben, und sind des­we­gen nicht auf dem Foto zu sehen.