Rund um d´Feldwies im Advent bei Mari­an­ne und Rudi Jau­er­nig

von Michaela Berg am 10. Dezember 2019

Rund um d´Feldwies im Advent bei Mari­an­ne und Rudi Jau­er­nig

von Michaela Berg am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 11.12.2019

Mari­an­ne und Rudi Jau­er­nig, von Anfang an als Gast­ge­ber dabei, stimm­ten natür­lich auch in die­sem Jahr Mari­an­nes Lieb­lings­weih­nachts­lied an und alle san­gen mit “ Es wird scho glei dum­pa…“ — aller­dings nur die 1. Stro­phe, da im 10. Jahr des Feld­wie­ser Advents die Alp­horn­blä­ser bei ihrem Vor­stand Mari­an­ne spiel­ten. Waren sie am Wochen­en­de noch in Dort­mund auf dem Weih­nachts­markt, so wur­den sie nun weit über die Müh­len­stra­ße hin­aus gehört und für die vie­len Gäs­te war es ein Genuss am Feu­er zu ste­hen, „Hei­ße Tan­ne“ mit Plätz­chen oder Def­ti­gem zu genie­ßen und zuhö­ren zu dür­fen. Mari­an­nes Geschich­te zum gestoh­le­nen Jesus­kind und Rudis weih­nacht­li­che Gedan­ken run­de­ten den Abend ab. Michae­la Berg freu­te sich sehr über die Christ­ro­se und die Geschich­te des Exter-Haus mit Post­kar­ten des Künst­ler, die Mari­an­ne ihr als Dank für die Idee und die lang­jäh­ri­ge Betreu­ung die­ses beson­de­ren Advents schenk­te. Vie­len Dank der gan­zen Fami­lie Jau­er­nig für die Gast­freund­schaft und den schö­nen Abend.