Rund um d´Feldwies im Advent bei Fami­lie Chris­ti­an Enzwie­ser, Fritz und Michae­la Berg

von Michaela Berg am 19. Dezember 2019

Rund um d´Feldwies im Advent bei Fami­lie Chris­ti­an Enzwie­ser, Fritz und Michae­la Berg

von Michaela Berg am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 19.12.2019

Am Diens­tag wan­der­te unser Feld­wie­ser Advents­stern in den Ste­gen­häu­sern zur Fami­lie Enzwie­ser.
Hell erleuch­tet emp­fing der Stern und Fami­lie Enzwie­ser alle Gäs­te, die sich zu einem vor­weih­nacht­li­chen Abend zusam­men­ge­fun­den hat­ten. Bei lecke­rem Glüh­wein, Apfel­saft und Selbst­ge­ba­cke­nem war­te­ten wir vol­ler Neu­gier­de, was die Gast­ge­ber (Rena­te Enzwie­ser, Michae­la und Fritz Berg) wohl mit ihren Requi­si­ten vor­hat­ten.

Nach­dem sich eine mun­te­re Schar an Gäs­ten ein­ge­fun­den hat­te, nahm Fritz in einem Ses­sel Platz und begann die Geschich­te vom Weih­nachts­wich­tel Tom­te Tum­metott vor­zu­le­sen. In der Geschich­te von Astrid Lind­gren ist Tom­te Tum­metott ein klei­ner Wich­tel, der in der Vor­weih­nachts­zeit Tie­re und Men­schen auf dem Hof besucht. Die hei­te­re Geschich­te wur­de von Rena­te und Michae­la mit einen Schat­ten­spiel beglei­tet.

Nach der kur­zen Geschich­te fand der Abend noch bei net­ten und schö­ne Gesprä­chen eine ange­neh­men Aus­klang.

(Text: Chris­ti­na Hei­gen­hau­ser)