Neu­es­te Infor­ma­tio­nen vom Gau­vor­stand

von Anita Moka am 18. April 2020

Neu­es­te Infor­ma­tio­nen vom Gau­vor­stand

von Anita Moka am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 04.05.2020

Lia­be Chiem­gau­er Tracht­ler,

wir erle­ben gegen­wer­tig einen his­to­ri­schen Zeit­ab­schnitt, der uns wahr­schein­lich nach­hal­tig prä­gen wird. Wer hät­te vor einem Monat geglaubt wie sehr wir uns an Ostern nach Nor­ma­li­tät seh­nen und lieb­ge­wor­de­ne Lebens­ge­wohn­hei­ten ver­mis­sen. Unse­re lieb­ge­wor­de­ne Gewohn­heit zu erken­nen und sie zu schät­zen, soll­te uns aber auch Hoff­nung geben.

Sich auf das Wesent­li­che zu kon­zen­trie­ren und die Wer­tig­keit des Mit­ein­an­der als Gewinn zu betrach­ten, könn­te auch uns Tracht­ler stär­ken und ein Weg­wei­ser für die Zukunft sein.

„As Z‘ammkemma unter uns kriagt jetzt a ganz neie Bedeu­tung und Qua­li­tät!“

Wir wer­den heu­er auf vie­le Trach­ten­fes­te ver­zich­ten müs­sen, auf‘ vie­le Z‘ammkemma, auf Anläs­se unter Gleich­ge­sinn­ten, auf Leit die uns wich­tig sind, auf Leit auf de ma uns gfreit haben! Wir wer­den vie­le Gesprä­che und Begeg­nun­gen ver­mis­sen, von denen wir sonst lan­ge zehr­ten. Ich bin aber auch der Mei­nung, dass in jeder Kri­se auch Chan­cen und Hoff­nung ste­cken und es die Tracht­ler Gemein­schaft stär­ken wird.

Lia­be Chiem­gau­er Tracht­ler,

i bin stolz und sehr dank­bar in einer Gegend Gau­vor­stand zu sein, in der man sei­ne kul­tu­rel­len Schät­ze erkennt, sie bewahrt und sich um Nach­wuchs küm­mert.

Wir Tracht­ler ste­hen hin­ter Wer­ten, tra­gen Ver­ant­wor­tung für ein fried­vol­les Mit­ein­an­der und beken­nen uns zur Hoamat.

Die­ser Aus­nah­me­zu­stand wird ver­ge­hen, aber de Liab zur Hoamat und zur Trach­ten­sa­che werd bleibn !

Oisammt a gua­de Gsund­heit und hoit ma z‘amm !

Miche Huber / Gau­vor­stand-Chiem­gau Alpen­ver­band

Aktu­el­ler Stand der Absa­gen:

Am Do. 21.Mai gibt es kei­ne Gau­trach­ten­wall­fahrt nach Rai­ten, eben­so fin­det am Sonn­tag den 26. Juli das 84. Gau­fest in Schleching nicht statt.

Die 100 jäh­ri­gen Grün­dungs­fes­te vom GTEV „Hoch­platt­ner“ Gras­sau am 24.5. vom GTEV Mar­quart­stein – Pie­sen­hau­sen am 28.6. und vom GTEV „D‘Buchwäldler“ Über­see am 5.7. sind abge­sagt.

Nach­trag 3.5.220:

Lia­be Chiem­gau­er Tracht­ler,

nach einer Zusam­men­kunft mit den Ver­ant­wort­li­chen habe ich fol­gen­des mit­zu­tei­len:

  • das Gau­fest 2021 soll wie geplant in Reit im Winkl statt­fin­den
  • die „Gams­ge­birgler“ Schleching bewer­ben sich für das Gau­fest 2022

Im Juni ist geplant, wenn es die Umstän­de zulas­sen, eine außer­or­dent­li­che Vor­stän­de­ver­samm­lung abzu­hal­ten,

dabei soll über die Ver­ga­be des Gau­fes­tes 2022 an Schleching abge­stimmt wer­den.

Griaß

Miche Huber — Gau­vor­stand